Politik

Bürger in Madagaskar wählen neues Parlament

  • AFP
  • In POLITIK
  • 27. Mai 2019, 04:24 Uhr
img
Präsident Andry Rajoelina Bild: AFP

In Madagaskar wählen die Bürger am Montag ein neues Parlament. Fünf Monate nach der Präsidentschaftswahl steht damit erneut ein Wettstreit zwischen den politischen Lagern von Präsident Andry Rajoelina und seinem Konkurrenten Marc Ravalomanana an. 

In Madagaskar wählen die Bürger am Montag ein neues Parlament. Fünf Monate nach der Präsidentschaftswahl steht damit erneut ein Wettstreit zwischen den politischen Lagern von Präsident Andry Rajoelina und seinem Konkurrenten Marc Ravalomanana an. Ob einer von ihnen eine stabile Mehrheit erreicht, ist fraglich. Um die 151 Sitze bewerben sich mehr als 800 Kandidaten, fast 500 von ihnen gehören keinem der beiden Lager an. Die Rivalität zwischen Rajoelina und Ravalomanana prägt seit Jahren Madagaskars Politik. 

Ein wichtiges Thema im Wahlkampf war die Korruption. 79 der derzeitigen Abgeordneten sollen nach Angaben der Antikorruptionsbehörde ihre Stimmen bei einer wichtigen Abstimmung für je 12.500 Euro verkauft haben. Bevor Madagaskar 1960 seine Unabhängigkeit erlangte, war das Land vor der Ostküste Afrikas französische Kolonie.

STARTSEITE