Gesundheit

Buch statt Bier im Bett

  • Ralf Loweg/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 17. Juni 2019, 17:17 Uhr
img
mp Groß-Gerau - Eine gute Lektüre kann beim Einschlafen helfen. StockSnap

Schlafen ist gesund. Doch was ist, wenn wir die Augen einfach nicht zu kriegen? Hausmittel können da helfen. Ganz oben auf dieser Liste stehen das Bierchen vor dem Schlafengehen oder ein Glas Wein. Was ist dran?


Schlafen ist gesund. Doch was ist, wenn wir die Augen einfach nicht zu kriegen? Vor allem Menschen mit seelischen Erkrankungen finden häufig keine entspannte Nachtruhe. Das kann die Beschwerden oft noch verschlimmern. Viele bringen auch die aufregenden Ereignisse des Tages um den wohlverdienten Schlaf. Hausmittel können da vielleicht helfen.

Ganz oben auf dieser Liste steht das Bier vor dem Schlafengehen oder ein Glas Wein. Doch sind alkoholische Getränke wirklich die Lösung für besseren Schlaf? Pierre Beitinger, Leitender Oberarzt und Leiter der Ambulanz für Schlafmedizin an der Forschungsklinik des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie kann die vermeintlich positive Wirkung nicht bestätigen: "Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass das Bierchen am Abend zu besserem Schlaf verhilft." Tatsächlich schade es mehr als es nützt, so der Mediziner.

Wie wäre es da mal wieder mit einem Buch? Eine Gute-Nacht-Lektüre hat schließlich noch niemandem geschadet.

STARTSEITE