Brennpunkte

Urteil gegen mutmaßlichen Todesraser in Berlin erwartet

img
Urteil gegen Berliner Todesraser erwartet Bild: AFP

Im Prozess vor dem Berliner Landgericht gegen einen mutmaßlichen Todesraser werden Plädoyers und Urteil erwartet. Bei der Flucht des Angeklagten Milinko P. vor der Polizei vor einem Jahr starben sein Beifahrer und eine unbeteiligte Passantin.

Im Prozess vor dem Berliner Landgericht gegen einen mutmaßlichen Todesraser werden heute (11.30 Uhr) Plädoyers und Urteil erwartet. Bei der Flucht des Angeklagten Milinko P. vor der Polizei vor einem Jahr starben sein Beifahrer und eine unbeteiligte Passantin. Der 27-Jährige floh laut Anklage nach einer Diebestour, als er trotz roter Ampel eine Kreuzung überquert und einen schweren Unfall verursacht haben soll.

Das Fluchtfahrzeug geriet demnach ins Schleudern und prallte gegen eine 23-jährige Studentin. Der Tod der Passantin löste großes Entsetzen aus. Ihre Familie tritt im Prozess gegen P. als Nebenkläger auf und wird anwaltlich vom Linken-Politiker Gregor Gysi vertreten.

STARTSEITE