Politik

Le Maire soll Suche nach europäischem Kandidaten für IWF-Spitze koordinieren

  • AFP
  • In KARRIERE
  • 18. Juli 2019, 03:10 Uhr
img
Le Maire (r.) mit Scholz und dem französischen Zentralbankchef de Galhau Bild: AFP

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire soll die Suche der Europäer nach einem Kandidaten für die Nachfolge von IWF-Chefin Christine Lagarde koordinieren.

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire soll die Suche der Europäer nach einem Kandidaten für die Nachfolge von IWF-Chefin Christine Lagarde koordinieren. Das verlautete am Mittwochabend nach einem Treffen der G7-Finanzminister im französischen Schloss Chantilly aus europäischen Kreisen. Demnach berieten die Finanzminister der europäischen G7-Staaten Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien am Rande des Treffens über die künftige Führung des Internationalen Währungsfonds (IWF).

Dabei seien die Namen "mehrerer Kandidaten" gefallen, hieß es. Eine "Auswahl" sei aber noch nicht getroffen worden. Ziel sei es, bis Monatsende einen Kandidaten zu präsentieren.

Lagarde wird im September die IWF-Spitze abgeben, um Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB) zu werden. Traditionell wird der Internationale Währungsfonds von einem Europäer geführt. Als mögliche Kandidaten gelten unter anderem der frühere niederländische Finanzminister und Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem, der frühere britische Finanzminister George Osborne, der Chef der britischen Zentralbank, Mark Carney, und die spanische Wirtschaftsministerin Nadia Calviño.

STARTSEITE