Gesundheit

Wenn Blasenschmerzen verduften

  • Ralf Loweg/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 18. Juli 2019, 10:13 Uhr
img
mp Groß-Gerau - Blasenprobleme sind nicht nur unangenehm, sondern oft auch sehr schmerzhaft. Primavera Life

Viele Menschen leiden an Blasenproblemen. Das ist nicht nur äußerst unangenehm, sondern auch schmerzhaft. Neben der Schulmedizin kann Aromapflege mit entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkenden ätherischen Ölen schon vorbeugend wohltuende Unterstützung leisten.


Viele Menschen leiden an Blasenproblemen. Das ist nicht nur äußerst unangenehm, sondern auch schmerzhaft. Vor allem Frauen sind häufig betroffen, weil ihre Harnröhre deutlich kürzer als die der Männer ist. Neben der Schulmedizin kann Aromapflege mit entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkenden ätherischen Ölen schon vorbeugend wohltuende Unterstützung leisten.

"Blasenprobleme sind für die Betroffenen nicht nur ein unangenehmes, sondern auch nicht zu unterschätzendes Thema", sagt Ursula Damith vom Allgäuer Aromatherapie-Experten "Primavera". Weil die auslösenden Keime leicht Folgeerkrankungen nach sich ziehen, verordnen viele Ärzte schnell Antibiotika: "Der Einstieg in einen höchst problematischen Kreislauf", so Damith. Denn Antibiotika bringen die Darmflora durcheinander. Das wiederum schwächt die körpereigene Abwehr.

Grund genug, schon vorab zu handeln und Infekten vorzubeugen, die sich durch Schmerzen im Blasenbereich, manchmal bis ins Steißbein ziehend, Brennen beim und nach dem Wasserlassen oder durch starken Harndrang bei oft nur minimalen Urinmengen bemerkbar machen.

Zur Linderung der Beschwerden wird allgemein empfohlen, die Flüssigkeitszufuhr zu erhöhen, bevorzugt mit Nieren- und Blasentee, sowie Säfte aus roten Beeren zu trinken und warme Kleidung zu tragen. Zudem unterstützt der Verzehr von Pflanzen, die reizlindernde Stoffe wie Kresse, Rettich, Meerrettich und Ingwer enthalten, die Gesundung.

Die Aromapflege kann also schon im Vorfeld ein wertvoller Helfer sein. Besonders bewährt ist die Anwendung ätherischer Öle mit reizlindernden, entzündungshemmenden, entkrampfenden und schmerzlindernden Eigenschaften. Sie können entweder als Sitzbad oder Blasenauflage eingesetzt werden.

STARTSEITE