Technologie

3 Tipps zum Erkennen von gefälschten Tech-Betrügereien, bevor es zu spät ist

img
@ pixel2013 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Betrügereien im technischen Support sind heutzutage überall zu verzeichnen. Sie kommen per Telefon, E-Mail, SMS und jeder anderen Form der Lieferung zu Ihnen.

Einige sind so schlecht konstruiert, dass sie lächerlich sind, aber darin liegt die eigentliche Gefahr bei solchen, die professioneller aufgebaut sind, um abzulenken und zu täuschen. Hier ist ein kurzer Blick auf die Arten von Tech-Betrug und wie man vermeiden kann, dass sie einem den Tag verderben.



Telefonate

Wenn Sie einen vorgetäuschten Tech-Anruf erhalten, wird entweder jemand in einem Callcenter mit Ihnen sprechen oder eine automatisierte Nachricht abgespielt, die Ihnen mitteilt, dass sie aus einem Computercenter stammen - manchmal werden sie behaupten von Microsoft zu sein - und dass Ihr Computer einen kritischen Fehler aufweist. Sie werden versuchen, eines von zwei Dingen zu tun - Sie dazu zu bringen, Antivirensoftware über eine Phishing-Website zu kaufen oder ihnen Fernzugriff auf Ihren Computer zu gewähren, um das Problem zu "beheben", oder beides. Bei solchen Anrufen müssen Sie nicht über ein paar Worte hinauskommen. Sie sind niemals, niemals real. Wenn Microsoft, Apple oder jemand anderes mit dir sprechen möchte, schreibt er dir per E-Mail. Besuchen Sie niemals eine vorgeschlagene Website oder übergeben Sie den Fernzugriff an jemanden, der Sie kalt anruft.



Pop-ups auf Ihrem Bildschirm

In den frühen Tagen des Internets war dies die überwältigend erfolgreichste Version von Tech-Betrug, und ihr Gefühl der Dringlichkeit wurde später in Ransomware repliziert. Diese Betrügereien sollen Sie zu einer unklugen Handlung verleiten - normalerweise, indem sie Ihnen vorschlagen, schnell einen Fix von einer gefälschten Website zu kaufen. Die Website ist in der Regel ein Phishing-Angriff, der darauf wartet, geschehen zu können, oder das Formular erfasst Ihre Kreditkartendaten und stiehlt sie so lange, wie es damit durchkommt. Was noch schlimmer ist, wenn Sie diese gefälschte Website besuchen, wird sie eine Version von Spyware oder Malware auf Ihrem Computer installieren, um eine ähnliche Warnung an jeden Kontakt in Ihrer Mailbox zu senden, damit sie sich wie ein Lauffeuer verbreiten kann. Leiche mit den Telefonaten, sofort von jeder Website wegmanövrieren, die sie versucht, auch dich zu steuern. Sie sollten auch schnell Ihre Antivirensoftware aktivieren, um eine vollständige Überprüfung durchzuführen und Ihr System von Spyware auf Malware zu reinigen, die die Seite überhaupt aktiviert hat.




Tool-Installationen

Es ist immer wichtig, ein wachsames Auge darauf zu haben, was Sie herunterladen. Oftmals haben es die Benutzer so eilig, die nächste coole Sache auf ihr Handy zu bekommen, dass sie schnell auf die Taste "Next" klicken, ohne zu merken, worauf sie sich einlassen. Dies kann zu einer versehentlichen Installation unerwünschter Programme wie Browser, Suchmaschinen und sogar gefälschter Antivirenprogramme führen. Diese Tools sind tatsächlich ausführbare Programme, die es einem entfernten Hacker ermöglichen können, sie auf Ihrem Computer zu öffnen und Ihre Dateien zu durchsuchen, Ihre Tastenanschläge aufzuzeichnen oder mehr Malware zu platzieren. 



Der erste Schritt zur Vermeidung dieses Schicksals ist das sorgfältige Lesen des Bildschirms, wenn Sie etwas installieren, da sich viele Add-ons in aller Öffentlichkeit verstecken. Der zweite Schritt ist die ständige Wachsamkeit mit Ihren Geräten. Wenn Sie ein Symbol auf dem Desktop sehen oder einen neuen Browser öffnen, den Sie noch nie zuvor gesehen haben, ist es wahrscheinlich ein Download, den Sie nicht bemerkt oder nicht autorisiert haben. Wenn dies der Fall ist, deinstallieren Sie das Programm sofort von Ihrem Gerät und führen Sie dann einen vollständigen Scan Ihrer Antivirensoftware durch, um es endgültig zu vernichten.

STARTSEITE