Russland

Maas will "anhaltenden" Waffenstillstand im Ukraine-Konflikt

  • dts
  • In POLITIK
  • 18. Juli 2019, 17:14 Uhr
img
Heiko Maasdts

.

Königswinter - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich für einen Waffenstillstand im seit Februar 2014 andauernden Ukraine-Konflikt ausgesprochen. "Die Menschen im Donbass verdienen endlich Frieden", sagte Maas am Donnerstag nach einem Treffen mit dem russischen Außenminister Sergei Lawrow beim Petersburger Dialog im nordrhein-westfälischen Königswinter.

Dort solle es "endlich" einen "anhaltenden Waffenstillstand" geben, so der Außenminister weiter. Man habe auch über eine Fortführung des INF-Vertrags gesprochen. Dabei gebe es auch in Zukunft die Möglichkeit, dass es auch weiterhin eine Rüstungskontrolle geben werde. "Hier müssen wir zu Ergebnissen kommen", sagte Maas.

Zudem habe man auch über das Ostseepipeline-Projekt Nord Stream 2 gesprochen. Hier sei Russland bereit, über die Transit-Gasleitungen durch die Ukraine zu sprechen, sagte Lawrow.

STARTSEITE