Börse

DAX startet kaum verändert - Anleger warten auf EZB-Ratssitzung

  • dts
  • In FINANZEN
  • 22. Juli 2019, 09:32 Uhr
img
Frankfurter Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.270 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger in dieser Woche vor allem auf die am Donnerstag anstehende EZB-Ratssitzung. Die Notenbank könnte dort eine Lockerung ihrer Geldpolitik beschließen. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Papiere von Wirecard, Thyssenkrupp und der Deutschen Lufthansa.

Die Aktien der Münchener Rück, der Deutschen Börse und von Beiersdorf bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1220 US-Dollar (+0,01 Prozent).

STARTSEITE