Schleswig

Abbrechender Balkon reißt in Neumünster drei Jugendliche in die Tiefe

img
Rettungswagen im Einsatz Bild: AFP

Drei Jugendliche sind in Neumünster von einem abbrechenden Balkon mit in die Tiefe gerissen worden. Ein 18-Jähriger erlitt durch den Sturz aus dem ersten Geschoss laut Polizei mehrere Knochenbrüche. Zwei weitere Jugendliche wurden leicht verletzt.

Drei Jugendliche sind in Neumünster von einem abbrechenden Balkon mit in die Tiefe gerissen worden. Ein 18-Jähriger erlitt bei dem Sturz aus dem ersten Geschoss mehrere Knochenbrüche, wie die Polizei der schleswig-holsteinischen Stadt am Montag mitteilte. Zwei weitere Jugendliche im Alter von 19 und 20 Jahren wurden leicht verletzt.

Das Trio hielt sich auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses im Zentrum von Neumünster auf, als dieser am Sonntagabend abbrach und aus Höhe des ersten Obergeschosses auf die Straße fiel. Auch ein geparktes Auto wurde beschädigt. Die Ursache war zunächst unklar. Hinweise auf "strafbare Handlungen" gebe es bisher nicht, teilte die Polizei mit.

STARTSEITE