Panorama

Erfolgreiche Halbjahresbilanz 2019 und neue Ausrichtung in Nördlingen

img
Erfolgreiche Halbjahresbilanz 2019 und neue Ausrichtung in Nördlingen

.

Zum Ende des ersten Halbjahres 2019 kann der Verlag in der fränkisch-schwäbischen Region sowohl ein erfreuliches Umsatzwachstum gegenüber 2018 prognostizieren als auch mit neuen Kooperationen und Modellen in den Landkreisen Weißenburg-Gunzenhausen und Donau-Ries das Geschäftsmodell weiter zukunftsorientiert ausrichten.

Nach der Anfang des Jahres vollzogenen Neupositionierung der Wochenzeitung Altmühlfranken sowie dem Zukauf und der Integration des traditionsreichen lokalen Magazins Anblick im Landkreis Ansbach in das Portfolio des Verlages, blickt Manfred Fink als Geschäftsführer von regionalen Wochenzeitungen mit einer wöchentlichen Auflage von mehr als 330.000 Exemplaren erfreut auf die neuste Kooperation im Landkreis Donau-Ries.

Seit vielen Jahren schreiben dort die Lokalausgaben unter dem Titel "SonntagsZeitung (SoZ)" und "WochenZeitung" ihre Erfolgsgeschichte. Starke redaktionelle Berichterstattung und Werbeimpulse aus der unmittelbaren Region machen die Wochenzeitungen zu einer zentralen Informationsquelle für die Bevölkerung im Donau-Ries. Im Zuge einer regionalen Fokussierung werden in Nördlingen die beiden Ausgaben zu einem noch stärkeren Titel "SoZ am Wochenende" zusammengefasst, womit eine höhere Sichtbarkeit im Briefkasten und eine Bündelung der lokalen Inhalte erreicht werden soll.

Durch die Kombination mit der verteilten Prospektwerbung der Direktwerbung Bayern GmbH wird die SoZ mit zusätzlichem Lesestoff aufgewertet. Insgesamt erreicht dieses Angebot rund 65.000 Haushalte im Verbreitungsgebiet Landkreis Donaus-Ries und angrenzenden Regionen. Nachdem bereits seit Jahreswechsel die Wochen- und SonntagsZeitung im redaktionellen Bereich eng mit der Donau-Ries Medien GmbH ( Donau-Ries aktuell und Blättle ) zusammenarbeiten, kommt jetzt noch eine weitere Vermarktungskooperation mit der Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH hinzu.

Manfred Fink sieht diese Entwicklung als weiteren Meilenstein in der Umsetzung der Zukunftsstrategie für das Unternehmen. Mit einer noch stärkeren Ausrichtung auf die lokalen Ausgaben, durch Aufbau weiterer Kanäle für die lokale Nachrichtendistribution sowie lokale Zukäufe oder Beteiligungen an Medien wird die Entwicklung hin zu einem regionalen Medienhaus weiter fortgeführt. Die für das erste Halbjahr 2019 wachsenden Umsätze im regionalen Geschäft gegenüber dem Vorjahr tragen bereits Früchte dieser Strategie.

Pressekontakt
Pulsis Media GmbH
Sebastian Mitter
Erhardstrasse 24
97688 Bad Kissingen
0971 699 190 411
s.mitter@pulsismedia.de
https://www.pulsismedia.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE