Schweden

Sozialpsychologe: Greta Thunberg fordert die Menschen heraus

  • dts
  • In UMWELT
  • 14. August 2019, 20:05 Uhr
img
Greta Thunbergdts

.

Marburg - Der Sozialpsychologe Ulrich Wagner erklärt den Hass, welcher der Klimaaktivistin Greta Thunberg im Internet teilweise entgegenschlägt, damit, dass sie die Menschen herausfordert. Das liege an ihrem strengen und disziplinierten Auftreten sowie ihrem eigenen umweltschonenden Lebensstil, sagte der Experte von der Universität Marburg dem Nachrichtenportal T-Online.

"Sie ist bereit, große Nachteile für sich in Kauf zu nehmen: Immer überall hinzufahren, statt zu fliegen, ist wahrscheinlich auf Dauer kein Vergnügen", so der Psychologe. Wenn die 16-Jährige jetzt mit einem Segelschiff in die Vereinigten Staaten reise, auch sonst niemals fliege und vegan lebe, zeige sie mit dem eigenen Lebensstil, dass sie mit dieser Haltung nicht übereinstimme. "Und damit trifft sie die Überzeugungen mancher Menschen. Das können wir nicht gut vertragen, wenn jemand solche grundlegenden Einstellungen infrage stellt."

Fest stehe: "Wenn Menschen so besonders sind, werden sie leicht zum Ziel von Anfeindungen", so Wagner. Der Sozialpsychologe ging zudem auf das weitverbreitete Gerücht ein, Thunberg stehe an der Spitze einer Kampagne. "Thunberg überbringt eine Botschaft, die lautet: Die Ressourcen unserer Erde sind endlich", sagte er. Grundsätzlich würden Menschen, die solche Nachrichten überbringen, sofort unglaubwürdig, wenn man ihnen Eigennutz unterstellen könne, so Wagner.


STARTSEITE