Motorsport

Toyota und Alonso starten durch

  • Ralf Loweg
  • In SPORT
  • 20. August 2019, 16:09 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Große Sprünge: Rennfahrer Fernando Alonso und Toyota arbeiten auch in Zukunft zusammen. Toyota

Rennfahrer Fernando Alonso und Toyota arbeiten weiter zusammen. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister und Toyota Gazoo Racing wollen in den nächsten Monaten vor allem im Rallye-Sport durchstarten.


Rennfahrer Fernando Alonso und Toyota arbeiten weiter zusammen. Der frühere Formel-1-Weltmeister und Toyota Gazoo Racing wollen in den nächsten Monaten vor allem im Rallye-Sport durchstarten. Ein Trainingsprogramm im Toyota Hilux in Europa, Afrika und dem Nahen Osten soll den Spanier mit den anspruchsvollen Bedingungen sogenannter Rallye-Raids vertraut machen.

Fernando Alonso, der auch zweimal die 24 Stunden von Le Mans gewann, wird seine Grenzen ausreizen, um jene Offroad-Fähigkeiten zu entwickeln, die für die Bewältigung einiger der anspruchsvollsten Events im Motorsport erforderlich sind, teilt Toyota mit.

Alonsos Testfahrten beginnen in den Wüsten des südlichen Afrika. Beim Harrismith 400 in Südafrika, der fünften Runde der South African Cross Country Series (13. bis 14. September 2019), folgt dann das Wettkampfdebüt außerhalb der offiziellen Wertung.

STARTSEITE