Steuern

Lindner kritisiert SPD-Pläne für Vermögensteuer scharf

  • AFP
  • In POLITIK
  • 26. August 2019, 01:57 Uhr
img
Christian Lindner Bild: AFP

FDP-Chef Christian Lindner hat die Pläne der SPD zur Wiedereinführung der Vermögensteuer scharf kritisiert: 'Deutschland ist schon jetzt Vizeweltmeister bei der Steuerbelastung.'

FDP-Chef Christian Lindner hat die Pläne der SPD zur Wiedereinführung der Vermögensteuer scharf kritisiert. "Deutschland ist schon jetzt Vizeweltmeister bei der Steuerbelastung", sagte Lindner den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montagsausgaben). "Mit einer weiteren Steuer würde die SPD unseren Wirtschaftsstandort bewusst schädigen."

Eine Vermögensteuer belaste die Substanz, die schon einmal als Einkommen versteuert worden sei, sagte der FDP-Chef weiter. "Das ist unfair - von den praktischen Problemen bei der Erhebung ganz zu schweigen."

Die SPD-Spitze berät am Montag über das von einer Arbeitsgruppe erarbeitete Konzept zur Wiedereinführung der Vermögensteuer. Diese soll dem Staat nach Angaben von Interims-Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel jährliche Einnahmen von bis zu zehn Milliarden Euro bringen. Geplant ist eine Vermögensteuer nach Schweizer Vorbild. 

STARTSEITE