Bayern

DWD warnt vor ergiebigem Dauerregen im östlichen Mittelgebirge

  • dts
  • In LIFESTYLE
  • 9. September 2019, 12:40 Uhr
img
Deutscher Wetterdienstdts

.

Offenbach - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor ergiebigem Dauerregen in Teilen des östlichen Mittelgebirgsraumes gewarnt. Betroffen seien Teile der Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen, teilte der DWD am Montagmittag mit.

Es könne örtlich zu Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen kommen. Zudem seien Hochwasser in Bächen und Flüssen möglich. Die aktuellen Warnungen gelten zunächst bis 18:00 Uhr. Eine Verlängerung sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, so der DWD. Grund für die Regenfälle sei ein Tief, welches von Tschechien etwa entlang des deutsch-polnischen Grenzgebietes nach Südschweden ziehe.

In die Zirkulation des Tiefs werde sehr feuchte Luft einbezogen, in der kräftige Niederschläge generiert würden. Im Bereich der östlichen Mittelgebirge halte der schauerartig verstärkte Regen über den Nachmittag hinweg an, so der Wetterdienst. Zusammen mit den bereits gefallenen Mengen könnten bis zum Abend gebietsweise 40 bis 60 Liter pro Quadratmeter zusammen kommen.

STARTSEITE