Nordrhein

75-Jähriger bei Explosion in Düsseldorfer Mehrfamilienhaus getötet

img
Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Bild: AFP

Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf ist ein Bewohner ums Leben gekommen. Rettungskräfte fanden auf der zweiten Etage eine verbrannte Leiche. Es handelte sich offenbar um den 75-jährigen Wohnungsinhaber.

Bei einer Explosion mit anschließendem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf ist am frühen Mittwochmorgen ein Bewohner ums Leben gekommen. Rettungskräfte fanden die verbrannte Leiche vor einer Wohnung in der zweiten Etage des Hauses im Stadtteil Flingern, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um den 75-jährigen Wohnungsinhaber.

Zwei weitere Bewohner, darunter eine schwangere Frau, wurden laut Feuerwehr mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Durch die Wucht der Detonation wurden den Angaben zufolge Türen in dem Haus aus den Angeln gerissen und Fensterscheiben zerstört. Selbst Autos auf der gegenüberliegenden Straßenseite wurden durch Glassplitter beschädigt.

Die Explosionsursache war zunächst unklar. Kripo und Staatsanwaltschaft nahmen Ermittlungen auf, ein Brandexperte wurde hinzugezogen. Den Gesamtschaden bezifferte die Feuerwehr auf rund 100.000 Euro.

STARTSEITE