IAA

So breit ist Mercedes-Benz Vans aufgestellt

img
mid Groß-Gerau - Der EQV ist bereits das dritte vollelektrische Fahrzeug von Mercedes-Benz Vans. Daimler

Mercedes-Benz Vans hat sich breit aufgestellt. Die Palette an Angeboten, ob flexibles Reisemobil, kraftvoller Pickup oder vollelektrische Großraumlimousine, zeigt der Autobauer jetzt auf der IAA. Dabei will Mercedes vor allem mit dem neuen EQV ein Zeichen für lokal emissionsfreie Mobilität setzen.


Mercedes-Benz Vans hat sich breit aufgestellt. Die Palette an Angeboten, ob flexibles Reisemobil, kraftvoller Pickup oder vollelektrische Großraumlimousine, zeigt der Autobauer jetzt auf der IAA in Frankfurt am Main. Dabei will Mercedes vor allem mit dem neuen EQV ein Zeichen für lokal emissionsfreie Mobilität in einem neuen Segment setzen.

Nach dem bereits erhältlichen eVito und dem Ende 2019 folgenden eSprinter ist der EQV bereits das dritte vollelektrische Fahrzeug von Mercedes-Benz Vans. Laut Daimler soll er auf eine Reichweite von etwa 405 Kilometern kommen und das schnelle Nachladen der Hochvolt-Batterie von 10 auf 80 Prozent in weniger als 45 Minuten schaffen.

2014 feierte die Mercedes-Benz V-Klasse Premiere. 209.000 Modelle wurden seitdem verkauft. Die Modellpflege sorgt jetzt für eine Auffrischung. Im Mittelpunkt stehen ein überarbeitetes Frontdesign, die Einführung des Vierzylinder-Diesels der Motorengeneration OM 654 - als V 300 d mit neuem Spitzenwert von 176 kW/239 PS - das erstmals verfügbare 9G-TRONIC Automatikgetriebe sowie Sicherheits- und Assistenzsysteme auf neustem Stand.

Die neue V-Klasse ist in Europa seit März 2019 bestellbar. Von den Neuerungen der V-Klasse profitieren auch die kompakten Reise- und Freizeitmobile Marco Polo und Marco Polo Horizon.

Ebenfalls im Angebot: Das Topmodell X 350 d 4MATIC, das 190 kW/258 PS und ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern entwickelt. Den Sprint von null auf 100 km/h erledigt der Pickup in 7,9 Sekunden. Der permanente Allradantrieb soll für hohe Fahrstabilität und Dynamik im Gelände und auf der Straße sorgen - auch auf nassem oder schneebedecktem Asphalt.

STARTSEITE