Panorama

Viadesk zertifiziert nach ISO 27001 und NEN 7510

.

Als Anbieter digitaler Plattformen wie Social Intranet und Lernmanagementsystemen misst Viadesk dem Datenschutz einen hohen Stellenwert bei. Innerhalb der Europäischen Union sind die Rechtsvorschriften zu personenbezogenen Daten in den letzten Jahren verschärft worden, unter anderem durch die DSGVO-Gesetzgebung. Seither arbeitet Viadesk daran, Datensicherheit nach Anforderungen der ISO 27001 und NEN 7510 zu überprüfen und zu zertifizieren. Mit dem Erhalt der beiden Zertifikate ist es nunmehr für Kunden und Interessenten nachvollziehbar, nach welchen Sicherheitsprotokollen und Prozessen Viadesk arbeitet.

Um ein Zertifikat der international anerkannten Prüfinstanz ISO zu erhalten, werden teilnehmende Unternehmen von einer externen Audit Institution bezüglich der Ordnungsmäßigkeit und Anwendung der Qualitätsstandards geprüft. Im Fall von Viadesk wurde diese Aufgabe durch die unabhängige Akkreditierungsinstanz KIWA übernommen. Mit dem Erhalt des ISO 27001-Zertifikats gewährleistet Viadesk u. a. die folgenden Punkte:

-sorgfältigen Umgang mit Daten auf sämtlichen Ebenen
-Übereinstimmung mit Gesetzen und Regulierungen
-Begrenzung von möglichen Risiko- und Störfaktoren

Neben der Datensicherheit wurde die Transparenz im Viadesk-Zertifizierungsprozess deutlich erhöht. Dazu Rick Tigelaar, Manager Operations und Datenschutzbeauftragter bei Viadesk:

"Intern mussten einige Problemstellungen besser organisiert werden. Viadesk gibt es schon seit 20 Jahren, aber wir sind noch immer ein kleines und flexibles Team mit Niederlassungen in den Niederlanden und in Deutschland. Manchmal führte dies zu Unklarheiten darüber, wer für was zuständig ist. Im letzten Jahr habe wir große Schritte getan, um Prozesse aufeinander abzustimmen und Qualitätsanforderungen in Informations- und Datensicherheit zu integrieren."

Neben dem internationalen ISO 27001-Zertifikat erfüllt Viadesk auch die NEN 7510-Zertifizierung. NEN ist hauptsächlich auf dem niederländischen Markt bekannt, gibt jedoch auch für internationale Kunden einen zuverlässiger Hinweis auf Datensicherheit, mit besonderem Hinblick auf den Schutz medizinischer Daten. "Die Kombination beider Zertifizierungen ist durchaus üblich. Mit Kunden wie HAweb, einem nationalen Hausärzteverband, haben wir akuten Handlungsbedarf, um nachvollziehbar zuverlässig mit speziellen Patientendaten umzugehen. Deswegen sahen wir uns in der Verantwortung, auch mit diesen Richtlinien konform zu sein", erklärt Rick Tigelaar.

Eine weitere Herausforderung für Software-Unternehmen wie Viadesk ist, dass sich Datenschutztechnologien ständig ändern. Die Aufrechterhaltung der ISO- und NEN-Zertifikate erfordert daher kontinuierliche Anstrengungen. Die Zertifikate umfassen jeweils einen Zyklus von drei Jahren. Dazwischen findet ein jährliches Audit statt, um festzustellen, ob Viadesk die Anforderungen noch erfüllt. Außerdem wird Viadesk weiterhin große Anstrengungen unternehmen, um die Sicherheit seiner Benutzer zu gewährleisten und arbeitet bereits am nächsten Zertifikat. "Das ISO 9001-Qualitätszeichen wird unser nächstes Ziel sein", sagt Rick Tigelaar. "Während dieser Zertifizierungsphase betrachten wir die Qualitätsmanagementsysteme unseres Unternehmens. Damit zeigt Viadesk erneut, dass es die Qualität seiner Produkte steigern kann. Eine gute und sichere Plattform, die alle Benutzer ohne Bedenken nutzen können."

Pressekontakt
Viadesk GmbH
Annika Willers
Brüsseler Str. 25
50674 Köln
022182829364
info@viadesk.de
http://www.viadesk.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE