Politik

Mehr als 425.000 SPD-Mitglieder können an Vorsitzenden-Wahl teilnehmen

  • AFP
  • In POLITIK
  • 17. September 2019, 16:02 Uhr
img
SPD-Vorsitzbewerber stellen sich vor Bild: AFP

An der Wahl der neuen SPD-Vorsitzenden können 425.630 Parteimitglieder teilnehmen. Das berichtete das Parteiorgan 'Vorwärts' am Dienstag in Berlin. Demnach gab es seit Anfang Juli 3556 Neueintritte, davon allein 1426 im September.

An der Wahl der neuen SPD-Vorsitzenden können 425.630 Parteimitglieder teilnehmen. Das berichtete das Parteiorgan "Vorwärts" am Dienstag in Berlin. Demnach gab es seit Anfang Juli 3556 Neueintritte, davon allein 1426 im September. Die Frist, bis zu der Neumitglieder noch für die Vorsitzendenwahl wahlberechtigt sind, endete am Montag um 18.00 Uhr.

Von den SPD-Mitgliedern sind den Angaben zufolge knapp 140.000 Frauen. Die Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder unter 35 Jahren wurde mit rund 55.000 angegeben. Die Mitgliederbefragung über das neue Vorsitzenden-Duo soll am 14. Oktober online und per Brief starten. Für die Online-Wahl ist eine vorherige Registrierung bis zum 19. September erforderlich.

Derzeit stellen sich die noch sieben Kandidaten-Duos, die jeweils aus einer Frau und einem Mann bestehen, der Parteibasis auf insgesamt 23 Regionalkonferenzen vor. Am Dienstag findet eine Konferenz im Willy-Brandt-Haus in Berlin statt. Die letzte der Regionalkonferenzen ist am 12. Oktober in München. Die offizielle Wahl der Parteivorsitzenden erfolgt auf einem Bundesparteitag Anfang Dezember.

STARTSEITE