Bremen

Räuber entschuldigt sich während Überfalls auf Tankstelle

img
Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens Bild: AFP

Bei einem Tankstellenüberfall in Bremen hat sich der Räuber während der Tat bei einer Mitarbeiterin entschuldigt. Der Mann bedrohte die 20-Jährige mit einem Messer und öffnete die Kasse. Dabei rief er 'Entschuldigung' und flüchtete dann mit Bargeld.

Bei einem Tankstellenüberfall in Bremen hat sich der Räuber während der Tat bei einer Mitarbeiterin entschuldigt. Der Mann bedrohte die 20-Jährige am Samstagabend mit einem Messer und forderte Bargeld, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Frau sich weigerte, öffnete der Täter selbst die Kasse und griff hinein. Dabei rief er "Entschuldigung" und flüchtete dann mit dem Geld.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat und Hinweise zu dem Kriminellen, der 25 bis 30 Jahre alt sein soll und bei der Tat einen Drei-Tage-Bart trug.

STARTSEITE