Panorama

Aktuelle Umfrage "Mama-Monitor" zeigt: Frauen vertrauen auf Nahrungsergänzungsmittel bei Kinderwunsc

img
Aktuelle Umfrage "Mama-Monitor" zeigt: Frauen vertrauen auf Nahrungsergänzungsmittel bei Kinderwunsc

.

- Die Mehrheit der Frauen mit Kinderwunsch und die meisten Schwangeren nehmen für eine optimale Versorgung Nahrungsergänzungsmittel ein.1
- In der Stillzeit sinkt der Anteil der Frauen, die Nahrungsergänzungsmittel nutzen, um ein Drittel - dabei ist auch in dieser Phase der Bedarf erhöht.1
- Elevit® 1, 2 und 3 ermöglichen eine bedarfsgerechte Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen während der verschiedenen Phasen

Leverkusen, 23. September 2019 - Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an vielen Vitaminen und Nährstoffen. Der "Mama-Monitor - von Wunsch bis Wunder" - eine repräsentative Umfrage aus diesem Sommer unter 2.000 Frauen durchgeführt von Bayer - zeigt, dass die meisten Frauen die Bedeutung einer guten Nährstoffversorgung während der Schwangerschaft und Stillzeit kennen.1

Dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln bereits in der Kinderwunschphase von großer Bedeutung ist, ist vielen Frauen jedoch nicht bewusst. Entsprechend ist die Anzahl der Verwenderinnen von Nahrungsergänzungsmitteln in der Kinderwunschphase deutlich geringer (58%) als in der Schwangerschaft (86%). Auch in der Stillzeit sinkt die Quote wieder (51%), obwohl auch dann ein erhöhter Nährstoffbedarf besteht.1

Dem erhöhten Nährstoffbedarf in allen Phasen gerecht werden

Den erhöhten Bedarf an einigen Nährstoffen können Frauen größtenteils durch eine gesunde Ernährung decken. Bestimmte Vitamine wie Folsäure oder Mineralstoffe wie Jod sollten allerdings zusätzlich über Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Eine gute Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen ist im gesamten Verlauf der Schwangerschaft wichtig. Dies ist auch den Teilnehmerinnen des Mama-Monitors bewusst. Dennoch geht der Anteil an Frauen, die Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft und auch in der Stillzeit zurück.

"Alles dreht sich ums Kind, Frauen vergessen ihr eigenes Wohl"

Gerade in der Stillzeit ist eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen für das Wohlergehen von Mutter und Kind relevant.2 "Doch ist das Baby erstmal da, dreht sich alles ums Kind und die Frauen vergessen ihr eigenes Wohl. So kann beispielsweise ein Eisenmangel die in dieser Phase ohnehin vorherrschende Müdigkeit noch verstärken.", so die Hebamme Sarah Janek. Für eine bedarfsgerechte Versorgung der Frau während der verschiedenen Phasen mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kann die Einnahme von Elevit® 1, 2 und 3 begleitend zu einer ausgewogenen gesunden Ernährung empfohlen werden.

Mehr Infos unter www.elevit.de

Quelle:
Pressekonferenz "Ernährung bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit - aktuelle Bestandsaufnahme in Deutschland", 23. September 2019, Düsseldorf; Veranstalter Bayer Vital GmbH

Literatur:
1) Repräsentative Umfrage im Auftrag von Bayer, durchgeführt im Juli und August 2019 unter 2.000 Frauen, 18-49 Jahre, in Deutschland
2) Vitamin A, E, C, Jod, Selen: D-A-CH Referenzwerte für Nährstoffzufuhr 2015

Pressekontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Grit Heutz
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
02151 6214600
02151 6214602
heutz@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE