Modellpflege

Yamaha macht Dampf

  • Lars Wallerang
  • In NEUHEITEN
  • 17. Oktober 2019, 13:42 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Mit reichlich Umdrehungen: die neue Yamaha MT-125. Yamaha

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Hightech-Motor ausgestattet, der leistungsfähiger ist als das Aggregat der im Jahr 2013 vorgestellten MT-09.


Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Hightech-Motor ausgestattet, der leistungsfähiger ist als das Aggregat der im Jahr 2013 vorgestellten MT-09. Zusammen mit ihrem neuen, radikalen Design soll sie den ultimativen Einstieg in die 125-ccm-Klasse bilden.

Der neue 125-ccm-Motor mit Variable Valve Actuation (VVA) verspricht mehr Power unterm Sattel. Bei Drehzahlen über 7.400/min schaltet ein kompaktes Magnetventil den Motor vom unteren auf den oberen Nocken um. Dessen Profil und Steuerzeiten führen zu einer höheren Spitzenleistung zwischen 7.400/min und der Maximaldrehzahl von 10.000/min. Das sind übrigens 1.000/min mehr als beim vorherigen Motor.

Das LCD-Cockpit der MT-125 trägt zum hochwertigen Look des Bikes bei. Das neue Cockpit zeigt die Informationen weiß auf schwarzem Hintergrund an - die Geschwindigkeit mittig digital, die Motordrehzahl über eine Balkenanzeige. Die Yamaha MT-125 ist ab Dezember 2019 bei den autorisierten Yamaha-Vertragshändlern erhältlich.

STARTSEITE