Brennpunkte

Bayern: 65-jährige Frau stirbt bei Brand in betreuter Wohngruppe

img
Feuerwehrmanndts

.

Hersbruck - In der bayerischen Stadt Hersbruck ist am Sonntagnachmittag ist eine 65 Jahre alte Frau bei einem Zimmerbrand in einer betreuten Wohngruppe gestorben. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer in einem Zimmer im ersten Obergeschoss ausgebrochen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden in der Wohnung eine leblose Person und brachten sie nach außen. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Person feststellen. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine Bewohnerin der Einrichtung. Weitere Personen wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht verletzt.

16 Personen konnten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Gebäude evakuiert werden, so die Beamten weiter. Insgesamt wurden 22 Personen durch den Rettungsdienst betreut. Notfallseelsorger kümmerten sich um die psychologische Betreuung der Personen. Die Brandursache sei noch unklar, so die Beamten.


STARTSEITE