Luftfahrt

Ex-Boeing-Chef Muilenburg bekommt keine Abfindung

  • AFP
  • In KARRIERE
  • 11. Januar 2020, 04:06 Uhr
img
Dennis Muilenburg im Oktober Bild: AFP

Ex-Boeing-Chef Dennis Muilenburg bekommt nach Unternehmensangaben keine Abfindung. Wegen der Krise um die Maschinen vom Typ 737 MAX war der Ex-Unternehmenschef in die Kritik geraten.

Ex-Boeing-Chef Dennis Muilenburg bekommt nach Unternehmensangaben keine Abfindung. "Herr Muilenburg hat keinen Anspruch auf jegliche Abfindung oder Zahlungen im Zusammenhang mit seinem Weggang nach mehr als 30 Jahren bei dem Unternehmen", teilte der US-Flugzeugbauer am Freitag mit. Für das Jahr 2019 erhalte er zudem keinen Bonus. Muilenburg hat den Angaben zufolge aber weiterhin Anspruch auf Rentenzahlungen und Aktienanteile im Wert von 62,2 Millionen Dollar.

Boeing hatte im Dezember Muilenburgs Weggang inmitten der schweren Krise um Flugzeuge vom Typ 737 MAX bekanntgegeben. Nachfolger wird David Calhoun, der den Posten am Montag antreten soll.

Boeing steckt nach zwei Flugzeugabstürzen von Maschinen vom Typ 737 MAX mit 346 Toten in einer tiefen Krise. Seit März gilt für dieses Modell ein weltweites Flugverbot. 

Wegen der Krise war Muilenburg immer stärker in die Kritik geraten. Im Oktober legte er zunächst sein Amt als Verwaltungsratsvorsitzender nieder, blieb aber vorerst als Generaldirektor (Chief Executive Officer, CEO) an der Spitze des Konzerns. Im Dezember wurde dann bekannt, dass Muilenburg das Unternehmen verlässt.

STARTSEITE