Unternehmen

Lufthansa streicht Flüge in den Iran

img
Lufthansa-Maschinedts

.

Frankfurt/Main - Die Lufthansa streicht vorerst alle Flüge in die iranische Hauptstadt. "Aufgrund der weiterhin unklaren Sicherheitslage für den Luftraum rund um den Flughafen Teheran und für den iranischen Luftraum setzen die Airlines der Lufthansa Group vorsorglich die Flüge von/nach Teheran bis einschließlich 28.03.20 aus", hieß es in einer Mitteilung am Freitagabend.

Dies gelte auch für Iran-Überflüge. Offensichtlich sollen die Maschinen umgelenkt werden. Der Ukraine-International-Airlines-Flug 752 war am 8. Januar kurz nach dem Start durch zwei iranische Flugabwehrraketen abgeschossen worden, offensichtlich aus Versehen. Alle 176 Menschen an Bord starben.


STARTSEITE