Österreich

Österreichische Bahn startet Nachtzugverbindung Wien-Brüssel

img
Neue Nachtzugverbindung Wien-Brüssel Bild: AFP

Die österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starten am Sonntagabend (20.38 Uhr) ihre neue Nachtzugverbindung zwischen Wien und Brüssel. Zuvor findet eine feierliche Eröffnung statt. Die Züge der ÖBB-Marke 'Nightjet' verkehren zweimal pro Woche.

Die österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starten am Sonntagabend (20.38 Uhr) ihre neue Nachtzugverbindung zwischen Wien und Brüssel. Zuvor findet eine feierliche Eröffnung statt (19.00 Uhr). Die Züge der ÖBB-Marke "Nightjet" verkehren jeweils sonntags und mittwochs in Richtung Brüssel und montags und donnerstags in der Gegenrichtung.

Zwischenhalte sind unter anderem in Linz, Passau, und Regensburg sowie in Köln und Aachen. Jeweils zwischen Nürnberg und Brüssel verkehrt der Zug, in dem Sitz, Schlaf- und Liegewagen zur Verfügung stehen, gemeinsam mit einem weiteren Nachtzug von und nach Innsbruck mit Zwischenhalt in München. Während sich die Deutsche Bahn weitgehend aus dem Nachtzuggeschäft zurückgezogen hat, baut die ÖBB ihr Angebot kontinuierlich aus, auch in Deutschland.

STARTSEITE