Elektroauto

Der nächste Skoda-Stromer heißt Enyaq

  • Rudolf Huber
  • In NEUHEITEN
  • 12. Februar 2020, 11:11 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Enyaq - dieser Schriftzug ziert die Heckklappe des künftigen Elektro-SUV von Skoda. Skoda

Der kleine Citigo e iV bekommt einen großen Bruder - und zwar noch im Jahr 2020: Enyaq wird der erste Skoda auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen-Konzern heißen.


Der kleine Citigo e iV bekommt einen großen Bruder - und zwar noch im Jahr 2020: Enyaq wird der erste Skoda auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen-Konzern heißen. Der enge Verwandte des VW ID. 3 begründet "eine neue Namensfamilie, die das ,E' als Hinweis auf Elektromobilität mit dem charakteristischen ,Q' im Namen der erfolgreichen Skoda SUV verbindet", wie es bei der VW-Tochter heißt.

Der Name Enyaq leitet sich vom irischen Wort "enya" ab und bedeutet "Quelle des Lebens". Viel zeigt Skoda aktuell noch nicht vom künftigen Hoffnungsträger - nur den Enyaq-Schriftzug am Heck des SUV.

STARTSEITE