Unternehmen

GPS Fahrzeugortung und Flottenmanagement - Den Überblick nicht verlieren und Betriebskosten senken

img
@ mohamed_hassan (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

In den vergangenen Jahren war die GPS Fahrzeugortung eine Angelegenheit, die großen und finanzstarken Unternehmen vorbehalten war. Mittlerweile gibt es jedoch dank einer schrittweisen Weiterentwicklung der Technik auch Lösungen, die für kleinere und mittlere Unternehmen erschwinglich sind. Der folgende Text informiert Sie umfassend über die Themen GPS Fahrzeugortung und Flottenmanagement.

So funktioniert die GPS Fahrzeugortung 

Die GPS Ortung von Fahrzeugen basiert auf einer Technik, die vor einiger Zeit durch das Verteidigungsministerium der USA entwickelt wurde. GPS (Global Positioning System) ist ein weltweites Navigationssatellitensystem, das seit den 90er Jahren auch zunehmend von nicht-militärischen, zivilen und kommerziellen Anwendern genutzt wird. Das GPS System ermöglicht rund um die Uhr die Standortbestimmung von Personen oder Objekten, die mit einem GPS Empfänger ausgestattet sind. Gerade für Geschäftskunden mit einer umfangreichen Fahrzeugflotte bietet das Ortunggsystem mittels GPS ungeahnte, vorher für unmöglich gehaltene Möglichkeiten. Dazu später mehr. Zu den Branchen, die auf Ortungssysteme mit GPS zurückgreifen, gehören zum Beispiel das Baugewerbe, Kurierdienste, Logistik, Personentransport, Rettungswesen und Gesundheitswesen. 

Ausführliche Positionsdaten immer im Blick

Unternehmen, die ein GPS System zur Fahrzeugortung nutzen, haben die exakten Positionsdaten der angeforderten Fahrzeuge und Fahrer immer im Blick. Das GPS System aktualisiert sich in regelmäßigen, relativ kurzen Abständen und informiert auf diese Weise den zuständigen Flottenmanager in der Zentrale des Unternehmens. Die Flottenmanager haben dadurch die Möglichkeit, kurzfristig und zeitnah betriebliche Entscheidungen - etwa bezüglich der Fahrtroute - zu treffen. Durch die GPS Fahrzeugortung verbessern sich somit im Idealfall die Betriebsabläufe - bei gleichzeitiger Minimierung des Verwaltungsaufwands. Die meisten Anbieter von Systemen zur GPS Fahrzeugortung bieten zudem maßgeschneiderte Lösungen je nach Flottengröße, Fahrzeugart, etc. an. Als Kunde können Sie somit diejenige Lösung wählen, die am besten zu Ihnen, zu Ihrer Flotte und zu Ihrer Branche passt. 

Bessere Kommunikation und Koordination zwischen Fahrer und Zentrale

Durch die Übermittlung der Positionsdaten und der Fahrzeit wird die Kommunikation zwischen den Fahrern und den Flottenmanagern / Disponenten im Büro erheblich vereinfacht. Die Zentrale weiß zu jedem Zeitpunkt über den Standort des Fahrzeugs Bescheid, ohne dass eine Nachfrage nötig wäre. Demzufolge können die nächsten Aufträge besser, effizienter und reibungsloser geplant werden. Auch für den Fahrer bedeutet das GPS System zur Fahrzeugortung eine Arbeitserleichterung. Er muss nicht bei jeder verkehrsbedingten Routenänderung o.Ä bei der Zentrale anrufen, um Bescheid zu geben. Allerdings ist zu bedenken, dass die permanente Verbindung mit der Zentrale von manchen Fahrern als "Überwachung" und somit als etwas Negatives empfunden wird. Unterm Strich überwiegen jedoch die positiven Aspekte: bessere Kommunikation und bessere Koordination der Aufträge. 

Senkung der Kraftstoffkosten durch ökonomischeres Fahrverhalten 

Manche Anbieter von GPS Systemen zur Fahrzeugortung wie zum Beispiel Webfleet Solutions bieten ihren Kunden Tools zur Optimierung des Fahrverhaltens. In diesem Fall wird nicht nur die exakte Position des Fahrzeugs aufgezeichnet, sondern auch die Beschleunigung, die Zeiten des Leerlaufs und die genaue Geschwindigkeit. Die Auswertung dieser Daten liefert aussagekräftige Hinweise darauf, wie durch eine Änderung des Fahrverhaltens Kraftstoff eingespart werden kann. Das GPS System zur Fahrzeugortung ist in diesem Fall also weit mehr als nur ein System zur Aufzeichnung von Positionsdaten. Es ist ein Tool zur Senkung der Betriebskosten. 

Umfassendes Flottenmanagement mit zahlreichen Funktionen

Zu den typischen Funktionen der derzeit gängigen GPS Systeme zur Fahrzeugortung und zum Flottenmanagement gehören die präzise Fahrzeugortung, die Aufzeichnung des Fahrverhaltens, Kommunikationstools zwischen Fahrer und Zentrale, Tachographenmanagement und Reportingfunktionen. Letztere ermöglichen einen Vergleich von diversen Kennzahlen und ermöglichen dadurch eine Optimierung des Flottenmanagements.

STARTSEITE