Neuheiten

So will Magna bei der Elektromobilität helfen

  • Andreas Reiners
  • In NEUHEITEN
  • 26. Februar 2020, 16:11 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Das Magna-Demonstrationsfahrzeug mit e4-Technologie meistert auch den Schnee-Drift perfekt. Magna

Magna will auf dem Weg in die Elektromobilität mithilfe eines breiten Technologiespektrums aktiv helfen. Jetzt feiert das Magna-Demonstrationsfahrzeug mit e4-Technologie inklusive einer Auswahl brandneuer Technologien sein Debüt.


Magna will auf dem Weg in die Elektromobilität mithilfe eines breiten Technologiespektrums aktiv helfen. Jetzt feiert das Magna-Demonstrationsfahrzeug mit e4-Technologie inklusive einer Auswahl brandneuer Technologien sein Debüt.

Mit dem e4 präsentiert Magna seine vollelektrischen eDrive-Systeme. Der e4-Technologieträger setzt dabei neue Maßstäbe in Bezug auf Effizienz und Fahrdynamik und bietet bis zu 120 Kilometer mehr Reichweite als aktuelle Serienmodelle.

Die e4-Technologie umfasst hochintegrierte eDrive-Systeme vom Typ PSM an Vorder- und Hinterachse. Das vordere Aggregat ist mit einem mechanischen Differential ausgestattet, das hintere mit einem Torque-Vectoring System. Beide eDrives, einschließlich der Getriebe, Elektromotoren, Wechselrichtern, Antriebssteuerung und Betriebsstrategie, sind Eigenentwicklungen von Magna.

Der e4 ist das aktuellste Beispiel für modulare und skalierbare Antriebsstranglösungen von Magna, mit denen das Mobilitäts- und Technologieunternehmen Autoherstellern hilft, sich auf eine elektrifizierte Zukunft vorzubereiten.

STARTSEITE