Justiz

US-Senator: USA klagen Venezuelas Staatschef Maduro wegen "Drogen-Terrorismus" an

img
Venezuelas Staatschef Maduro Bild: AFP

Die USA wollen Venezuelas Staatschef Maduro nach Angaben eines US-Senators wegen 'Drogen-Terrorismus' anklagen. Medienberichten zufolge wird Maduro und anderen venezolanischen Regierungsvertretern eine Zusammenarbeit mit Drogenkartellen zur Last gelegt.

Die USA wollen Venezuelas linksnationalistischen Staatschef Nicolás Maduro nach Angaben eines US-Senators wegen "Drogen-Terrorismus" anklagen. "Heute wird Nicolás Maduro vom US-Justizministerium angeklagt", schrieb der konservative Senator Marco Rubio am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Der Vorwurf werde auf "Drogen-Terrorismus" lauten. 

US-Justizminister Bill Barr hat für den Verlauf des Tages eine Pressekonferenz zum Kampf gegen den "internationalen Drogen-Terrorismus" angekündigt. Medienberichten zufolge will er dabei Maduro und anderen venezolanischen Regierungsvertretern eine Zusammenarbeit mit Drogenkartellen zur Last legen.

Die US-Regierung steht dem linksgerichteten Staatschef des südamerikanischen Krisenstaates seit langem feindlich gegenüber. Washington unterstützt im Machtkampf in Venezuela Oppositionsführer Juan Guaidó und hat bereits eine Reihe von Sanktionen gegen die Maduro-Regierung verhängt.

STARTSEITE