Kultur

Guido Cantz: "Schadenfreude ist das, womit wir Erfolg haben"

  • dts
  • In PANORAMA
  • 3. April 2020, 17:12 Uhr

.

Köln - Am Freitag präsentiert Moderator Guido Cantz die filmischen Highlights aus 40 Jahren "Verstehen Sie Spaß?". "Ich weiß nicht, ob es die Sendung in 40 Jahren noch gibt. Aber ich gehe jetzt mal das nächste Jubiläum an: 50 Jahre. Da glaube ich in jedem Fall dran, weil dieses Thema `versteckte Kamera` die Leute einfach interessiert. Auf dem Sofa sitzen und anderen dabei zusehen, wie sie reingelegt werden. Gleichzeitig weiß man, mir auf meinem Sofa kann nichts passieren. Diese Schadenfreude ist das, womit wir seit vier Jahrzehnten Erfolg haben", sagte Cantz den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben).



Seine Wunschpromis für die nächsten Jahre kennt der Moderator schon. "Natürlich möchte man sehen, wie unser Bundestrainer Jogi Löw oder unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel reagieren, wenn sie nicht wissen, dass sie gefilmt werden", so Cantz weiter. Die beiden kenne man immer souverän in Situationen, die sie beherrschen können.

"Das ist die Herausforderung. Ich habe gerade meinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Mal sehen, ob es in zehn Jahren überhaupt noch Fernsehen gibt. Man weiß das alles nicht. Aber wir hoffen natürlich das Beste", so der Moderator.

STARTSEITE