Wohnmobil

Ein Büro auf Rädern

img
mid Groß-Gerau - Lauschiges Plätzchen: Wenn jetzt noch der Mobilfunk-Empfang gut ist, verwandelt sich der Van in ein automobiles Büro. Volkswagen

Vans lassen sich vielfältig ausbauen - auch zum Büro. Volkswagen zeigt das am Sharan. Dieses rollende Home Office ist gerade in Zeiten von Corona doppelt wertvoll.

Vans lassen sich vielfältig ausbauen - auch zum Büro. Volkswagen zeigt das am Sharan. Dieses rollende Home Office ist gerade in Zeiten von Corona doppelt wertvoll. Die Sitzkonfiguration im Mobil-Office lässt die Freiheit, welcher Sitz zum Bürostuhl und welcher zur Ablagefläche wird.

Zuerst muss natürlich ein ruhiger Parkplatz mit Handy-Empfang gefunden werden, am besten noch mit schönem Ausblick. Und dann wird der Sharan zum Büro umfunktioniert. Kaffeebecher und Wasserflaschen finden in den Getränkehaltern Platz. Davon gibt es zwei in jeder Sitzreihe.

Dokumente und anderer Schreibkram passen in die Seitenwangen der Türverkleidung, in das Handschuhfach oder auf den zusammenlegbaren Beifahrersitz und liegen so jederzeit in Griffweite. Ist die Internetverbindung mittels eines mobilen Hotspots oder LTE-Sticks eingerichtet, steht dem Mailverkehr und den Videokonferenzen mit den Kollegen nichts mehr im Weg.

Dank des intelligenten Raumkonzeptes im 4,85 Meter langen und 1,90 Meter breiten Sharan kann der eigene Arbeitsplatz nach Belieben eingerichtet oder auch gewechselt werden. Wer den Laptop nicht auf dem Schoß ablegen möchte, kann ihn auf den umgeklappten mittleren Sitz stellen oder einen der Klapptische an den Vordersitzen als Schreibtisch nutzen.

Für das Nachladen von Laptop und Smartphone verfügt der Sharan über USB-Anschlüsse sowie optional auch eine 230-Volt-Steckdose an der Mittelkonsole hinten. Die App We Connect Go zeigt jederzeit präzise an, wie viel Energie sich noch in der Autobatterie befindet. Na dann: Ran an die Arbeit.

STARTSEITE