Panorama

Conterganstiftung für behinderte Menschen startet neues Infoportal

img
Conterganstiftung für behinderte Menschen startet neues Infoportal

.

Köln, im Mai 2020 - Information, Themenvielfalt und ein moderner Auftritt - das neue Contergan-Infoportal (CIP) geht am 25. Mai 2020 nach einem Relaunch online. Die Webseite ( www.contergan-infoportal.de) ist eine Plattform speziell für Menschen mit Conterganschädigung. "Ein Neustart war nötig, nachdem das bisherige Portal über fünf Jahre gewachsen ist. Nutzerfreundlichkeit und Design mussten auf den Prüfstand", sagt Dieter Hackler, Vorsitzender der Conterganstiftung für behinderte Menschen. Moderner, schlanker und vor allem benutzerfreundlicher ist es nun. Nach wie vor finden Betroffene alle relevanten Informationen zum Thema Stiftungsleistungen sowie deren rechtliche Grundlagen. Im CIP geht es aber auch um Teilhabe. Im neu eingerichteten Magazin der Webseite werden Interviews, Portraits und Hintergrundberichte aktuell eingestellt.

Die Conterganstiftung ist für die Rentenzahlungen und für die Unterstützung der Menschen verantwortlich, die durch die Einnahme von Contergan in der Schwangerschaft mit Behinderungen zur Welt kamen. Die Mittel dafür kommen aus dem Bundeshaushalt. Die Stiftung ist daher dem Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zugeordnet.

Pressekontakt
Conterganstiftung für behinderte Menschen
Christoph Umlau
Von-Gablenz-Straße 2-6
50679 Köln
0221 3673-3673
geschaeftsstelle@contergan.bund.de
http://www.contergan-infoportal.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE