Panorama

Schokoladengenuss ohne Regenwald-Rodungen

.

sup.- Mit dem Genuss von Schokolade verbindet sich nicht unbedingt der Gedanke an den Schutz von Wäldern. Kein Wunder, denn die Anbauregionen für den in Süßwaren enthaltenen Kakao befinden sich mehrere Tausend Kilometer vom deutschen Verbraucher entfernt. Trotzdem sollte es eine Überlegung wert sein, ob möglicherweise für die hier erhältlichen Schokoladenprodukte irgendwo in Afrika wertvoller Regenwald zerstört wurde. Denn noch immer werden große Waldbestände illegal gerodet, damit auf diesen Flächen Kakaoplantagen angelegt werden können. Schokoladengenuss sowie ein Beitrag zum weltweiten Walderhalt lassen sich jedoch in Einklang bringen, wenn beim Kauf von Schokolade auf nachhaltig zertifizierte Zutaten geachtet wird. Initiativen wie das "Forum Nachhaltiger Kakao", das sich für den Ausbau dieser Zertifizierungen einsetzt, engagieren sich für die rechtlichen, sozialen und auch ökologischen Rahmenbedingungen beim Kakaoanbau ( www.kakaoforum.de). Ein wichtiges Qualitätskriterium sind dabei entwaldungsfreie und rückverfolgbare Lieferketten.

Pressekontakt
Supress
Detlef Brendel
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE