Neuheit

Tricity 300: Auf drei Rädern durch die Stadt

img
mid Groß-Gerau - Yamaha bringt den neuen Tricity 300 an den Start. Yamaha

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich - Nimbus Grey, Tech Kamo und Gunmetal Grey - und soll 7.999 Euro kosten, zuzüglich 400 Euro Hersteller-Nebenkosten.


Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich - Nimbus Grey, Tech Kamo und Gunmetal Grey - und soll 7.999 Euro kosten, zuzüglich 400 Euro Hersteller-Nebenkosten.

Der Tricity 300 soll sich an Pendler und Personen richten, die häufig im städtischen Verkehr unterwegs sind. Denn die beiden die großen 14-Zoll-Vorderräder sowie die 120 Millimeter breiten Reifen vermitteln Frontstabilität und maximalen Grip und sorgen dadurch für mehr Sicherheit.

Zusätzlich ist das "Drei-Rad" laut Hersteller auch ideal für Personen, die bisher noch nicht auf einem Motorrad oder Roller unterwegs waren. Ein weiterer Pluspunkt: Der Tricity 300 kann mit dem Autoführerschein gefahren werden. Die Klassen 3 und B berechtigen ohne zusätzliche Fahrstunden oder Prüfung zum Fahren (wenn vor dem 18.01.2013 erteilt). Das bietet beispielsweise Pendlern die Möglichkeit, ohne zusätzlichen Führerschein ein 28-PS-starkes Fahrzeug für den täglichen Arbeitsweg zu nutzen.

STARTSEITE