Auto

Puma schnurrt mit neuem Diesel

  • Ralf Loweg
  • In NEUHEITEN
  • 27. Mai 2020, 17:01 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Ford schickt den Puma jetzt mit einem neuen Diesel-Motor auf die Reise. Ford

Ford hat das Motoren- und Ausstattungsangebot der neu entwickelten Puma-Baureihe erweitert. Kunden können das Crossover-Fahrzeug zum Einstiegspreis von 24.000 Euro ab sofort auch mit einem 88 kW/120 PS starken 1,5-Liter EcoBlue-Dieselmotor sowie mit einem 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe bestellen.


Ford hat das Motoren- und Ausstattungsangebot der neu entwickelten Puma-Baureihe erweitert. Kunden können das Crossover-Fahrzeug zum Einstiegspreis von 24.000 Euro ab sofort auch mit einem 88 kW/120 PS starken 1,5-Liter EcoBlue-Dieselmotor sowie mit einem 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe bestellen.

Als Ergänzung zu den Ausstattungsvarianten Titanium, Titanium X, ST-Line und ST-Line X ist zudem nun auch die sportlich-elegante Ausstattungsvariante ST-Line Vignale lieferbar. Darüber hinaus soll 2020 auch noch die Performance-Version Puma ST auf den Markt kommen.

"Die Käufer des neuen Puma haben uns ein außerordentlich positives Feedback gegeben. Nun haben wir das Angebot an Motoren und Ausstattungen weiter ausgebaut, um unseren Kunden - einschließlich des künftigen Puma ST - noch bessere Individualisierungsmöglichkeiten bieten zu können", so Roelant de Waard, Vice President, Marketing, Sales & Service, Ford of Europe.

Zur Puma-Markteinführung wurde die Baureihe zunächst mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder-EcoBoost-Benzinmotor angeboten. In Verbindung mit einem 48-Volt-Mild-Hybridsystem entwickelt diese Version wahlweise eine Leistung von 92 kW125 PS oder von 114 kW/155 PS. Ebenfalls steht der 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor mit 125 PS auch ohne Hybrid-Technologie zur Verfügung.

STARTSEITE