Sportwagen

Dieser Targa zeigt die Porsche-Tradition

img
mid Groß-Gerau - Diverse Applikationen sorgen beim "Heritage"-Targa 4S für einen Mix aus Jung und Alt. Porsche

Eine Lackierung in Cherrymetallic, goldfarbene Schriftzüge, weiße Folierungen und eine 'Heritage-Plakette' am Heckdeckelgitter: Mit diesen Zutaten will Porsche einen 'authentischen Look im Stil der 50er Jahre' schaffen - mit neuester Technik.


Eine Lackierung in Cherrymetallic, goldfarbene Schriftzüge, weiße Folierungen und eine "Heritage-Plakette" am Heckdeckelgitter: Mit diesen Zutaten will Porsche einen "authentischen Look im Stil der 50er Jahre" schaffen - mit neuester Technik. Erstes von insgesamt vier Sammlerstücken aus der Heritage Design Strategie ist der entsprechend verschönerte 911 Targa 4S.

Die Sondermodelle stammen aus der Porsche Exclusive Manufaktur. Sie können ab sofort bestellt werden und kommen im Herbst 2020 zu den Händlern - limitiert auf 992 Exemplare. "Parallel zur Einführung des Sondermodells sind im Rahmen eines Heritage Design Pakets ausgewählte Interieur-Elemente für alle aktuellen 911-Modelle verfügbar", heißt es aus Zuffenhausen. Exklusiv für die Käufer des Sammlerstücks gibt es auch einen Chronographen von Porsche Design.

"Mit den Heritage Design Modellen wecken wir bei Kunden und Fans Erinnerungen an die 50er, 60er, 70er und 80er Jahre. Keine Marke kann diese Elemente so gut in die Moderne übertragen wie Porsche. Damit erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden", sagt Porsche-Chef Oliver Blume.

STARTSEITE