Panorama

QCT QuantaMesh-Systeme unterstützen ArcOS Software für einfache, skalierbare und sichere Vernetzunge

img
QCT QuantaMesh-Systeme unterstützen ArcOS Software für einfache, skalierbare und sichere Vernetzunge

.

Düsseldorf/Taipeh, 05. Juni 2020 - Quanta Cloud Technology (QCT), ein globaler Anbieter von Datacenter Lösungen, unterstützt zukünftig das Netzwerkbetriebssystem ArcOS® von Arrcus, eine vollständig programmierbare, auf Microservices basierende modulare Softwarelösung. Bei Arrcus handelt es sich um einen Hyperscale-Netzwerkanbieter, der softwaregesteuerte Lösungen bereitstellt, um die Netzwerktransformation voranzutreiben. Dank der Kooperation erhalten Cloud-Service-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen und große Enterprise-Kunden ein umfangreicheres Softwareangebot auf einer kommerziellen, Carrier-Grade-Netzwerkplattform mit offener Integration.

Im Laufe der Jahre hat QCT bei der Bereitstellung seiner Bare-Metal-Routing- und Switching-Plattformen einen revolutionären Ansatz verfolgt und somit die heutige Generation von Netzwerkinfrastrukturen entscheidend beeinflusst. Dank der Routenskala und schnellen Konvergenz der frei zusammenstellbaren und containerisierten ArcOS Software, in Verbindung mit Broadcoms hochflexiblem und programmierbarem StrataDNX(TM) Jericho 2 System-on-a-Chip (SoC), erweitert QCT mit seinen Routern QuantaMesh T7040-IXAE und T7080-IXA sein wachsendes High-Density 100GbE-Portfolio mit ArcOS-basierten 40 x 100GbE 1RU und 80 x 100GbE 2RU Plattformen. Diese speziell für Netzwerkanbieter entwickelten Lösungsplattformen bieten OEM-ähnliche Leistung, Qualität und Robustheit zu einem Bruchteil der sonst üblichen Kosten. Zudem ermöglichen sie einen einfacheren Betrieb, skalierbare Leistung, verbesserte Sicherheit und andere Funktionen (z.B. Deep-Buffer-Unterstützung), die es Betreibern, wie etwa 5G-Serviceanbietern, ermöglichen, ihre IT-Infrastruktur über mehrere Domänen im Netzwerk hinweg zu entwerfen, bereitzustellen und zu verwalten.

Dank dieser offenen Router-Plattformen mit ihrer flexiblen, für Netzwerkbetreiber ausgelegten Netzwerksoftware von Arrcus sind Anbieter nicht länger auf herkömmliche, teure, geschlossene und proprietäre Lösungsangebote angewiesen, um ihre Netzwerksysteme aufzubauen, zu verwalten und zu skalieren. Darüber hinaus ermöglichen die ArcOS-basierten QCT-Systeme mithilfe der KI-basierten Analyseplattform ArcIQ(TM) das Monitoring des Streamings per Telemetrie und somit Echtzeit-Analysen mit hoher Transparenz und Sicherheit. Die Systeme senden automatisch eine Warnung, wenn ein nicht autorisiertes Muster entdeckt wird. Die Kompatibilität dieser Produkte und Lösungen wurde Anfang März 2020 in Berlin unter Beweis gestellt, wo der QCT QuantaMesh T7040-IXAE Router sowie der QuantaMesh T4048-IX8A Switch (Broadcom StrataXGS® Trident3-basiert und ArcOS-fähig) im Rahmen des EANTC 2020 Multivendor-Tests vorgestellt wurden. Zusätzlich zu Switching und Routing wurden die Automatisierungsfunktionen von ArcOS als übergreifendem Betriebssystem für eine Vielzahl neuester Standards und Technologien - wie SRv6, EVPN VxLAN, MPLS/Segment Routing, SDN: NETCONF/YANG, etc. - umgesetzt.

"Datacenter Lösungen für den Netzwerkrand ("Edge") sowie Innovationen im Bereich 5G sind so gefragt wie nie zuvor und Arrcus liefert ein Carrier-Class Betriebssystem für Netzwerke, das flexibel, skalierbar und hocheffizient ist", so Mike Yang, Senior Vice President von Quanta Computer und Präsident von Quanta Cloud Technology (QCT). "Mit unserem umfangreichen Portfolio an Rechen-, Speicher- und Netzwerkprodukten und unserem gemeinsamen Ziel, von geschlossenen, proprietären, integrierten Systemen wegzukommen, reißen wir Barrieren ein, indem wir übergreifende, einheitliche IT-Architekturen anbieten, die cloudbasierte Netzwerkumgebungen verbinden und so den Netzwerkmarkt verändern werden."

"In der heutigen, extrem vernetzten und dezentralisierten Welt hat sich die Vernetzung zu einem sehr wichtigen Thema entwickelt. Darüber hinaus entstehen durch hochskalierbares und schnelles, auf Konvergenz basierendes Routing sogenannte Mainstream-Netzwerkstrukturen, die in großem Umfang genutzt werden. QCT ist aufgrund seines vielfältigen Portfolios an Plattformen, seiner hochvolumigen Fertigung und der Qualität seiner Produkte der ideale Partner", erklärt Devesh Garg, Mitbegründer und CEO von Arrcus. "Arrcus und QCT bieten gemeinsam die führenden offenen integrierten Lösungen an, indem wir unseren Kunden hochleistungsfähige Software, das flexibelste Nutzungsmodell und die niedrigsten Gesamtbetriebskosten offerieren."

QCT bietet darüber hinaus mit Broadcom StrataXGS® Trident 3 und Tomahawk® 3 in seinem QuantaMesh-Portfolio weitere Datencenter Netzwerk-Switches der nächsten Generation an, die ArcOS unterstützen; genauso wie die QCT Switches T7032-IX7 (32 x 100GbE) und T9032-IX9 (32 x 400GbE).

Weitere Informationen über QCT Bare Metal Switches finden Sie unter: http://www.qct.io/product/index/Switch/Bare-Metal-Switch

Folgen Sie QCT auf Facebook, Linkedin und Twitter für aktuelle Informationen und Ankündigungen.

Bildquelle: copyright - QCT

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Str. 14
85748 Garching bei München
(0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de/



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE