Fahrbericht

Yacht-Gefühl auf dem Asphalt

img
mid Düsseldorf - Edler Brite: der Bentley GT V8 Convertible. Bentley

Maritimen Luxus strahlt der neue Bentley GT Convertible aus. Das britische Cabriolet gehört zum Nonplusultra der Exklusivität bei Fahrten unter freiem Himmel.


Maritimen Luxus strahlt der neue Bentley GT Convertible aus. Das britische Cabriolet gehört zum Nonplusultra der Exklusivität bei Fahrten unter freiem Himmel. Das liegt auch an der Liebe zum Detail: Das traditionelle Stoff-Verdeck schmiegt sich äußerst harmonisch ins Karosserie-Design. Nicht alle Cabrios wirken auch im geschlossenen Zustand so formvollendet. Und beim Offenfahren mit dem Convertible fühlt man sich wie am Steuer einer Yacht.

Die dritte Generation des Bentley GT wirkt nobler und klassischer als die beiden Vorfahren. Das gilt bereits fürs Coupé, und das Cabriolet strahlt erst recht die Sonnenseite der guten alten Zeit aus. Allerdings verbindet der Bentley Convertible alten Glanz mit den Segnungen heutiger Technik. Mit der Betätigung kleiner Hebeschalter lässt sich das Verdeck unkompliziert öffnen und wieder schließen. Der 19 Sekunden währende Prozess verläuft sehr leise und ohne Rucken. Bis Tempo 50 kann das Verdeck während des Fahrens geöffnet oder geschlossen werden. Bei etwas frischeren Temperaturen sorgt ein Warmluftgebläse unterhalb der Kopfstütze dafür, dass der Nacken während des Offenfahrens nicht steif wird.

Wer es sich im Auto gerne bequem macht, findet in den großzügig dimensionierten Ledersitzen gute Freunde: Immerhin lassen sie sich zwanzigfach anpassen. Da findet jeder fürs Wohlbefinden die perfekte Einstellung.

Die Armaturentafel repräsentiert ein eindrucksvolles Zusammenspiel von Tradition und Moderne: Hierzu gehört eine moderne, voll digitale, fahrerorientierte Instrumentenanzeige und das optionale Bentley Rotating Display. Dieses Drehdisplay trägt auf einer von drei Seiten einen großzügigen 12,3-Zoll-Touchscreen und kann über einen eleganten Mechanismus zu einer reinen Furnierfläche oder zu drei edlen Analoginstrumenten rotiert werden - natürlich auch wieder ganz leise.

Überhaupt besitzt der Wagen alles, was man gegenwärtig von luxurösen Fahrzeugen erwarten kann. Bei Bentley kommt das alles besonders britisch und nostalgisch daher. Die komfortablen Ledersitze laden eigentlich zum gemütlichen Cruisen ein. Doch unter der Haube des Cabrios befindet sich ein sportlicher Achtzylinder-Motor mit vier Litern Hubraum und 550 PS. Drehmoment: 770 Newtonmeter (Nm). Der Motor ist mit zwei Twin-Scroll-Turboladern ausgestattet, die in die V-Struktur des Motors integriert sind. Gekoppelt mit einem Achtganggetriebe erreichen die beiden V8-Modelle eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h. Das Cabriolet beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden. Das sind Sportwagenwerte.

Wer es sehr sportlich mag, kann den Sportmodus wählen. Dann röhrt der Motor markant. Für Freunde des eleganten Dahingleitens gibt es den Modus "Comfort". Dann klingt der Motor etwas gedämpfter und beschleunigt etwas sanfter, wenn auch weiterhin sehr kraftvoll, wenn der Fahrer mal kräftig aufs Gaspedal drückt. Die goldene Mitte zwischen "Sport" und "Comfort" bildet die Standard-Einstellung "Bentley". Wem all das noch nicht reicht, wird wohl zur ebenfalls erhältlichen Zwölf-Zylinder-Variante greifen. Dort generiert ein Sechs-Liter-Motor 635 Pferdestärken und sorgt dafür, dass die Karosse in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt und 333 km/h erreichen kann - wo auch immer das möglich sein mag.

Die V8-Modelle sind mit lackierten 20-Zoll-Leichtmetallrädern mit zehn Speichen ausgestattet. Daneben stehen neun andere Designs mit bis zu 22 Zoll Durchmesser zur Wahl. Bentley bietet sieben Standardfarben für die Karosserielackierung an, ergänzt von einer umfangreichen Palette an Wunschfarben. Das GT V8 Convertible (wie auch das geschlossene Coupé), ist leicht an den Endrohren im Quad-Design und V8-Emblemen an den vorderen Kotflügeln zu erkennen.

Und natürlich lenkt ein Bentley-Cabrio neugierige Blicke auf sich, denn es ist natürlich kein Alltagsauto. Doch trotz seiner prunkvollen Gestalt wirkt das Fahrzeug aber nicht allzu angeberisch. Scheinwerfer und Rückleuchten sind moderat dimensioniert und strahlen Ruhe aus. Auffälliger ist der breite Kühlergrill, der denn doch einen imposanten Auftritt garantiert, der typisch ist für Bentley. Und wer lieber ganz unauffällig im Straßenverkehr unterwegs sein will, greift ohnehin zu anderen Marken.

Lars Wallerang / mid

Technische Daten Bentley Continental GT V8 Convertible:

- Zweitüriges Cabriolet

- Länge / Breite / Höhe in Metern: 4,85 / 1,97 / 1,41

- Motor: V8-Ottomotor, 4,0 Liter Hubraum

- Leistung: 405 kW/550 PS

- Antrieb: Allrad mit 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe

- Höchstgeschwindigkeit. 318 km/h

- Beschleunigung: 0-100 km/h: 4,1 Sekunden

- Preis: ab 216.461 Euro

STARTSEITE