Regierung

Bundeskabinett berät über nationale Gleichstellungsstrategie

  • AFP
  • In POLITIK
  • 8. Juli 2020, 04:03 Uhr
img
Franziska Giffey Bild: AFP

Das Bundeskabinett berät am Mittwoch über die nationale Strategie zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vorlage von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) ist die erste ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie einer Bundesregierung.

Das Bundeskabinett berät am Mittwoch (09.30 Uhr) über die nationale Strategie zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vorlage von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ist die erste ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie einer Bundesregierung überhaupt. In der Strategie werden Ziele der gesamten Bundesregierung für die Gleichstellung von Frauen und Männern festgelegt.

Nach der Kabinettsbefassung will Giffey das Konzept der Öffentlichkeit vorstellen (Pk. 11.30 Uhr). Erst am Dienstag hatte sich die große Koalition auf die Gründung einer Bundesstiftung zur Gleichstellung geeinigt. Die GroKo will damit ein Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag umsetzen.  

STARTSEITE