Mexiko

Trump empfängt mexikanischen Präsidenten López Obrador

  • AFP
  • In POLITIK
  • 8. Juli 2020, 04:02 Uhr
img
Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador Bild: AFP

US-Präsident Trump empfängt am Mittwoch den mexikanischen Staatschef López Obrador in Washington. Trump hatte im Wahlkampf wiederholt Stimmung gegen Mexikaner gemacht und treibt den Bau einer umstrittenen Grenzmauer zu Mexiko voran.

US-Präsident Donald Trump empfängt am Mittwoch den mexikanischen Staatschef Andrés Manuel López Obrador in Washington. Es ist López Obradors erste Auslandsreise, seit er vor eineinhalb Jahren sein Amt antrat. Mit dem Besuch soll unter anderem das Inkrafttreten des neuen Freihandelsabkommens zwischen den USA, Mexiko und Kanada (USMCA) zu Monatsbeginn gewürdigt werden. Die Präsidenten dürften auch über die Coronavirus-Pandemie sprechen, die beide Länder schwer trifft.

Die Beziehungen zwischen den Nachbarländern sind kompliziert. Trump hatte im Wahlkampf wiederholt Stimmung gegen Mexikaner gemacht und treibt den Bau einer umstrittenen Grenzmauer zu Mexiko voran. Zugleich sind die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sehr eng.

STARTSEITE