Motor

Frauen sind dem Auto besonders treu

  • Ralf Loweg
  • In MOTOR
  • 9. Juli 2020, 12:42 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Haben Frauen erst einmal das passende Auto gefunden, lassen sie es so schnell nicht mehr los. GTÜ

In Krisen-Zeiten stehen die Deutschen offenbar noch fester zum Auto. Für 70 Prozent der Pkw-Besitzer ist ein eignes Auto in der Corona-Krise sehr wichtig. 23 Prozent ist ein eigenes Fahrzeug eher wichtig. Das geht aus einer aktuellem Umfrage des Marktforschungsinstitut Statista im Auftrag der Vergölst GmbH hervor.


In Krisen-Zeiten stehen die Deutschen offenbar noch fester zum Auto. Für 70 Prozent der Pkw-Besitzer ist ein eignes Auto in der Corona-Krise sehr wichtig. 23 Prozent ist ein eigenes Fahrzeug eher wichtig. Das geht aus einer aktuellem Umfrage des Marktforschungsinstitut Statista im Auftrag der Vergölst GmbH hervor.

Schaut man tiefer in die Zahlen zeigt sich, dass vor allem für die weiblichen Pkw-Besitzer das eigene Fahrzeug einen hohen Stellenwert hat. 75 Prozent der befragten Autofahrerinnen hält das Fahrzeug für sehr wichtig. Bei den Männern sind es 66 Prozent. 90 Prozent der Befragten nutzen ihr Fahrzeug täglich oder mehrmals pro Woche.

Die Frage, ob sie ihr Mobilitätsverhalten aufgrund der Corona-Krise ändern werden, verneinten 61 Prozent. 22 Prozent der befragten Autofahrer wollen hingegen künftig mehr Strecken mit dem eigenen Fahrzeug zurücklegen. Und nur 14 Prozent wollen öfter aufs Fahrrad steigen.

STARTSEITE