Panorama

E-Sport erobert die Online Casinos

img
@ dife88 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

.

E-Sport verwendet Videospiele für Sportwettkämpfe, häufig in Form von Wettkämpfen zwischen einzelnen Spielern im Mehrspielermodus oder zwischen Teams. Mit dem Wachsen der Zuschauerzahl wurde die Möglichkeit von Sponsoring hinzugefügt und dadurch, dass mehr professionelle Spieler hinzugekommen sind, hat E-Sport allmählich als legitimer Sport Anerkennung gefunden. Es ist nicht überraschend, dass E-Sport das Interesse von Casinos und Spieler geweckt hat. In der Tat könnte das Wettgeschäft die größte wirtschaftliche Chance für E-Sport sein, sich zu entfalten. Warum das so ist, werden wir uns im Folgenden ansehen.

Ist E-Sport echter Sport?

Die große Debatte über die Legitimität des Sports kann mit einem Blick auf die Definition von Sport beschwichtigt werden. Das Oxford English Dictionary definiert Sport als „eine Aktivität, die körperliche Anstrengung und Geschicklichkeit beinhaltet, bei der eine Person oder ein Team zur Unterhaltung gegen eine andere Person oder ein anderes Team konkurriert." Es ist nicht schwer zu erkennen, dass das Spielen von E-Sport Geschicklichkeit erfordert, genau wie im Online Casino Karamba zu spielen. Deshalb sind einige Spieler besser als andere und Einzelpersonen oder Teams können miteinander konkurrieren.

Die Frage der körperlichen Anstrengung ist jedoch ein Thema hitziger Debatten. Die sogenannten Vitalparameter von Spielern bei Wettkämpfen zeigen häufig erhöhte Herzfrequenzen, Schwitzen und starkes Herzklopfen - Dinge, die wir alle mit traditionellen Sportarten in Verbindung bringen. In der Studie „E-Sport als Sport erkennen“ stellten die Forscher Kane, Daniel und Brandon Spradley fest, dass „viele E-Sport-Athleten während der Wettkämpfe und des Trainings von Videospielen Anzeichen zeigten, die als körperliche Anstrengung angesehen werden könnten.” Diese und ähnliche Studien legen nahe, dass E-Sport legitimer Sport ist.

China, Kanada, die Türkei und Frankreich haben E-Sport bereits anerkannt. Die Olympischen Spiele ziehen es ebenfalls in Erwägung, E-Sport als offiziellen Sport anzuerkennen.

Wie sind E-Sportwetten?

Während Wettspiele immer in gewisser Hinsicht mit E-Sport verbunden waren, hat der Wandel hin zu stärker regulierten Mainstream-Wettformen erst vor kurzem stattgefunden. Tatsächlich ist die Wettbranche jetzt sogar eher ein vollentwickelter Markt mit eigenen wirtschaftlichen Richtlinien. In Spielen wie „Counter Strike: Global Offensive“ vermarkten die sogenannten Buchmacher Spieler mit höheren Kills oder Kill-to-Death-Verhältnissen. Diese objektiven Standards erleichtern das Verständnis vom Wetten auf Spieler mit höheren Fähigkeiten, wodurch Wetten im E-Sport Fuß fassen können.

Die Zukunft sieht ebenfalls vielversprechend aus. Die meisten Teams, die regelmäßig an internationalen Veranstaltungen teilnehmen, werden bereits von namhaften Buchmachern gesponsert, und da dieser Trend zunimmt, werden Wetten mit Sicherheit einen allgemeineren, wenn auch regulierten Sektor der E-Sport-Finanzen bilden. Sportradar hat sich mit seiner Untermarke Betradar mit dem Big-Data-Startup DOJO Madness zusammengetan. Damit sind sie die ersten, die Buchmachern eine Reihe von Tools anbieten, mit denen sie Live-Wettquoten sowohl für Online- als auch für Offline-E-Sport-Wettbewerbe bereitstellen können.

Laut der Zeitschrift Forbes werden Wetten auf E-Sport bis 2020 voraussichtlich 29,8 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies schließt unter anderem, aber nicht nur, die 15,4 Millionen Personen ein, die auf E-Sport-Wettbewerbe wetten.

Was sind die angesagten E-Sport-Videospiele?

Die Geschichte der E-Sport-Spiele beginnt mit „Counter Strike: Global Offensive“ und „Dota 2“, die 2013 veröffentlicht wurden. Beide besitzen enorme Mengen an liquiden Mitteln, die von Spielern durch illegales „Skin Gambling“ (Glücksspiel mit virtueller Währung und Waren) investiert werden. Die anderen beliebtesten E-Sport-Spiele sind:

- Battlefield
- Call of Duty
- Fifa
- Player’s Unknown BattleGround
- Halo
- League of Legends
- World of Tanks
- Super Smash Bros

Für Spieler ist es wichtig zu wissen, worum es bei all diesen Spielen geht, um zu verstehen, wie genau das Wettspiel in jedem dieser Spiele funktioniert.

Was sind die beliebtesten E-Sport-Turniere?

- The International - Das mit Abstand größte E-Sports-Turnier basiert auf Dota 2. Seit 2011 wird es jährlich von Valve, den Entwicklern, veranstaltet.
- Dota Major Championship - Begonnen von Valve im Jahr 2015. Es beinhaltet The International zusammen mit einigen anderen kleinen Turnieren, die ins Leben gerufen wurden, um den Erfolg von The International weiter auszubauen.
- League of Legends World Championship - Beim DreamHack Digital Festival erstmals 2011 stattgefunden. Das Gewinnerteam nimmt eine „Summoner’s Cap” mit einem Preisgeld von 2 Millionen US-Dollar mit nach Hause.
- The Intel Extreme Masters - Die von ESL organisierten Intel Extreme Masters finden seit 2007 auf der ganzen Welt statt. Sie wurden mit dem Ziel gestartet, die Grenzen des E-Sports über die wichtigsten Märkte hinaus zu erweitern. Sie beinhalten Spiele wie CS:GO, WoW, Starcraft, Quake usw.
- ESL Pro League - Zu den wichtigsten professionellen Wettkämpfen in der ESL gehören die „spielspezifischen“ Pro Leagues und die ESL One-Turnierserie. Im Laufe der Jahre gab es ESL Pro Leagues für verschiedene Spiele, darunter Overwatch, CS:GO, Halo 5, S.K.I.L.L. usw.

Welche Arten von E-Sport-Wetten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von E-Sport-Wetten, wie zum Beispiel:

- Echtgeld-Wetten - Ähnlich wie bei normalen Sportwetten wird tatsächlich Geld in vorher festgelegte Gewinnchancen investiert. Es kann auf unterschiedliche Spielergebnisse wie Gewinner einzelner Spiele oder Gewinner von Gesamtturnieren gewettet werden.
- Skin-Wetten - Virtuelle Währungen und Gegenstände werden in dieser Form des Wettens über Auktions- und Wettwebsites übertragen, was es bei Spielern sehr beliebt macht.
- Soziale Wetten - Informelle Wetten auf Spiele unter Personen in gut organisierten Kreisen ohne den Aufwand von Buchmachern oder Websites.
- Herausforderungswetten - Hier konkurrieren Spieler miteinander um echtes Geld, Gegenstände oder sogenannte Skins. Sowohl kleine Kreise als auch Websites organisieren Turniere, die auf diese Herausforderungswetten ausgerichtet sind.

Fazit:

Während E-Sport mit der eindeutigen Frage um seine Legitimität begann, haben ihn die Sportligen, einschließlich der Olympischen Spiele, mit der Zeit gebührend gewürdigt. Er hat die Aufmerksamkeit der Buchmacher auf sich gezogen und E-Sport-Wettbewerbe ins Leben gerufen, die in verschiedenen Formen möglich sind.

STARTSEITE