Gesundheit

Bisher höchste Zahl täglicher Corona-Toter in Australien

img
Polizisten und Soldaten in Melbourne Bild: AFP

In Australien ist die höchste tägliche Zahl von Coronavirus-Todesopfern seit Beginn der Pandemie verzeichnet worden. Im besonders stark betroffenen Bundesstaat Victoria wurden weitere 15 Corona-Tote gezählt.

In Australien ist die höchste tägliche Zahl von Coronavirus-Todesopfern seit Beginn der Pandemie verzeichnet worden. Wie die Behörden im Bundesstaat Victoria am Mittwoch mitteilten, wurden dort binnen 24 Stunden weitere 15 Corona-Tote gezählt. Bislang war in ganz Australien an keinem Tag eine solch hohe Zahl neuer Todesopfer registriert worden. 

Melbourne, die Hauptstadt von Victoria und zweitgrößte Stadt des Landes, hatte sich in den vergangenen Wochen zu einem Brennpunkt der Pandemie entwickelt. Täglich werden dort hunderte neue Infektionsfälle verzeichnet. Allein am Mittwoch waren es 725 neue Fälle. 

Die Ausbreitung des Virus konnte auch durch die seit fast einem Monat in Melbourne geltenden strikten Ausgangsbeschränkungen nicht gebremst werden. Besonders in Altenheimen der Stadt hat sich das Virus rasant verbreitet.

In Melbourne gilt auch eine Maskenpflicht, viele Geschäfte dürfen nicht öffnen. Erst am Dienstag hatten die Behörden von Victoria nach zahlreichen Verstößen gegen Quarantäne-Auflagen für Infizierte die Bußgelder drastisch erhöht. Infizierte, die zum zweiten Mal gegen die Quarantäne-Regeln verstoßen, müssen künftig mit Strafen von 5000 australischen Dollar (rund 3000 Euro) rechnen, bisher waren es 1652 Dollar. 

Victoria ist weitgehend vom Rest des Landes abgeriegelt. In ganz Australien wurden bislang mehr als 19.000 Fälle von Coronavirus-Infektionen und 247 Todesfälle verzeichnet.

STARTSEITE