China

Kurs von chinesischem App-Anbieter Tencent stürzt ab

img
Tencent-Werbung am Flughafen Hongkong Bild: AFP

Der Kurs des chinesischen Internetriesen Tencent an der Börse von Hongkong ist nach der Verbotsverordnung von US-Präsident Donald Trump abgestürzt. Bis Freitagmittag betrug der Verlust 6,75 Prozent. 

Der Kurs des chinesischen Internetriesen Tencent an der Börse von Hongkong ist nach der Verbotsverordnung von US-Präsident Donald Trump abgestürzt. Am Freitagmorgen (Ortszeit) fiel der Kurs um fast zehn Prozent, bis Freitagmittag betrug der Verlust 6,75 Prozent - das entspricht einem Börsenwert von fast 50 Milliarden Dollar (42 Milliarden Euro). 

Trump hatte am Donnerstag ein Dekret unterzeichnet, das Geschäfte mit der Tencent-Onlinenetzwerk WeChat und der Videoplattform Tiktok des chinesischen Konzerns Bytedance nach Ablauf einer Frist von 45 Tagen verbietet.

Analyst Steven Leung erwartet weitere Maßnahmen der US-Regierung gegen Tencent. "Die Strategie einer internationalen Expansion scheint nun etwas ungewiss."

STARTSEITE