Russland

Maas reist nach Moskau und St. Petersburg

  • AFP
  • In POLITIK
  • 11. August 2020, 04:06 Uhr
img
Bundesaußenminister Heiko Maas Bild: AFP

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) reist am Dienstag zu einem eintägigen Besuch nach Russland. In Moskau trifft Maas seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) reist am Dienstag zu einem eintägigen Besuch nach Russland. In Moskau trifft Maas seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Bei dem Treffen soll es unter anderem um die Lage in Libyen, die Zusammenarbeit im UN-Sicherheitsrat, das Atomabkommen mit dem Iran und die Entwicklungen nach der Wahl in Belarus gehen.

Anschließend reist Maas nach St. Petersburg weiter, um dort der Opfer der deutschen Blockade des damaligen Leningrad während des Zweiten Weltkriegs zu gedenken. Am Montag hatte sich der Minister gegen eine Wiederaufnahme Russlands in den Kreis der G8-Staaten ausgesprochen. "Wenn es keine Lösung in der Ostukraine gibt, gibt es auch keine Möglichkeit, aus dem G7-Treffen noch einmal ein G8-Treffen zu machen", sagte Maas.

STARTSEITE