Sportwagen

Panamera rast zur Bestzeit

  • Ralf Loweg
  • In MOTOR
  • 13. August 2020, 11:29 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Auf dem Weg zum Rekord: der neue Porsche Panamera. Porsche

Porsche ist mit dem 911er auf allen Rennstrecken rund um den Globus im Einsatz. Doch jetzt haben die Stuttgarter die Luxuslimousine auf die berühmteste Rennstrecke der Welt geschickt.


Porsche ist mit dem 911er auf allen Rennstrecken rund um den Globus im Einsatz. Doch jetzt haben die Stuttgarter die Luxuslimousine auf die berühmteste Rennstrecke der Welt geschickt.

Testfahrer Lars Kern sollte das Potenzial des neuen Porsche Panamera ausschöpften. Dafür absolvierte er auf der Nürburgring-Nordschleife eine Runde über 20,832 Kilometer mit einem leicht getarnten Serienfahrzeug. Am Ende blieb die Stoppuhr bei 7:29,81 Minuten stehen. In der offiziellen Rangliste der Nürburgring GmbH wird diese Zeit künftig als neuer Rekord in der Kategorie "Oberklasse" geführt.

"Die Optimierungen am Fahrwerk und am Antrieb waren bei dieser Runde immer spürbar", berichtete Kern. Am Streckenabschnitt Schwedenkreuz kamen die verbesserte Querdynamik und das gestiegene Gripniveau der neuen Michelin-Sportreifen zum Tragen, so der Testfahrer: "Hier habe ich Kurvengeschwindigkeiten erreicht, die ich mit dem Panamera nicht für möglich gehalten hätte."

Das Rekord-Fahrzeug war zum Schutz des Fahrers mit einem Rennsitz und einem Sicherheitskäfig ausgerüstet. Der eigens für den neuen Panamera entwickelte und bei der Rekordfahrt genutzte Sportreifen Michelin Pilot Sport Cup 2 wird laut Porsche nach der Markteinführung optional erhältlich sein.

STARTSEITE