Nutzfahrzeuge

Den Suzuki Jimny gibt es jetzt auch als Nutzfahrzeug

  • Andreas Reiners
  • In NEUHEITEN
  • 10. September 2020, 13:25 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Der Suzuki Jimny startet jetzt auch als Nutzfahrzeug durch. Suzuki

Den kompakten Geländewagen Suzuki Jimny gibt es künftig auch als zweisitziges leichtes Nutzfahrzeug. Die Markteinführung ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.


Den kompakten Geländewagen Suzuki Jimny gibt es künftig auch als zweisitziges leichtes Nutzfahrzeug. Die Markteinführung ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Merkmale wie der Leiterrahmen, große Böschungs- und Rampenwinkel, die stabile Dreilenker-Radaufhängung und der zuschaltbare Allradantrieb Allgrip Pro mit Geländeuntersetzung gibt es auch bei der NFZ-Modellvariante.

Der wesentliche Unterschied zur bisherigen Pkw-Version betrifft den Bereich hinter dem Fahrer- und Beifahrersitz: Anstelle der Rücksitze verfügt der Jimny NFZ über ein großes Gepäckabteil mit 863 Litern maximalem Ladevolumen - 33 Liter mehr als die Pkw-Variante mit umgeklappten Rücksitzen.

Zur optimalen Ausnutzung des Laderaums trägt der ebene Ladeboden bei; ein Trenngitter verhindert das Eindringen von Transportgut in die Fahrerkabine. Der Fahrzeugpreis und weitere Details zur Ausstattung des Jimny NFZ werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

STARTSEITE