Unternehmen

Bridgestone macht Fabrik in Frankreich mit mehr als 800 Angestellten dicht

img
Bridgestone-Fabrik in Béthune Bild: AFP

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat die Schließung einer Fabrik in Frankreich mit mehr als 800 Beschäftigten angekündigt. Betroffen ist die Anlage in der nordfranzösischen Stadt Béthune mit 863 Mitarbeitern.

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat die Schließung einer Fabrik in Frankreich mit mehr als 800 Beschäftigten angekündigt. Betroffen ist die Anlage in der nordfranzösischen Stadt Béthune mit 863 Mitarbeitern, wie Bridgestone am Mittwoch mitteilte. Die Schließung ist demnach für das zweite Quartal 2021 geplant und wurde mit Überkapazitäten und Konkurrenzdruck begründet. Die Mitarbeiter seien bereits über die Pläne informiert worden.

Das Unternehmen will nach eigenen Angaben die Zahl der Entlassungen begrenzen. Stattdessen sollen Beschäftigte in Frührente gehen oder in anderen Unternehmensbereichen eingesetzt werden. Insgesamt arbeiten etwa 3500 Menschen für Bridgestone in Frankreich.

STARTSEITE