Rallye

Opel Corsa Rally4 am Start

  • Lars Wallerang
  • In NEUHEITEN
  • 24. September 2020, 10:48 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Bereit für den Kundensport: Der Corsa Rally4 ist nach den Regularien der Rally4-Kategorie entwickelt, welche die alte R2-Klasse ablöst. Opel

Mit dem neuen Corsa Rally4 schlägt Opel ein neues Kapitel in der eigenen Motorsport-Historie auf. Vorgesehen ist das Modell für den Kundensport.


Mit dem neuen Corsa Rally4 schlägt Opel ein neues Kapitel in der eigenen Motorsport-Historie auf. Vorgesehen ist das Modell für den Kundensport. Es folgt auf den Adam R2, mit dem Opel unter anderem zwischen 2015 und 2018 vier Rallye-Junior-Europameistertitel in Folge einfahren konnte.

Der Corsa Rally4 ist nach den Regularien der Rally4-Kategorie entwickelt, welche die alte R2-Klasse ablöst. Anstelle des hochdrehenden Vierzylinder-Saugmotors aus dem Adam R2 verfügt der Corsa Rally4 nun über einen besonders effizienten, auf dem Serientriebwerk basierenden 1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner mit Turboaufladung, der mit 208 PS und 290 Newtonmeter Drehmoment beachtliche Leistungsdaten aufweist.

Nach mehrmonatigen Tests gemeinsam mit PSA Motorsport standen in der vergangenen Woche weitere Testfahrten mit dem Opel Corsa Rally4 an. Die Teams von Opel und PSA Motorsport spulten an fünf Tagen nochmals mehr als 1.000 Testkilometer rund um die südfranzösischen Orte Mazamet und Brassac ab.

Die Homologation des Opel Corsa Rally4 ist für Anfang Dezember 2020 vorgesehen. Unmittelbar im Anschluss beginnt der Aufbau der Kundenfahrzeuge. Dann sollen auch Bestellungen von Kundenteams möglich sein.

STARTSEITE