Wahlen

Zeitung: Trump zahlte im Wahljahr 2016 nur 750 Dollar Einkommensteuer

  • AFP
  • In POLITIK
  • 28. September 2020, 00:23 Uhr
img
US-Präsident Donald Trump Bild: AFP

US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge im Wahljahr 2016 nur 750 Dollar Einkommensteuer auf Bundesebene gezahlt. Auch in seinem Amtsjahr im Weißen Haus, habe Trump nur 750 Dollar Einkommensteuer gezahlt, meldet die 'New York Times'.

US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge im Wahljahr 2016 nur 750 Dollar Einkommensteuer auf Bundesebene gezahlt. Auch 2017, also in seinem ersten Jahr im Weißen Haus, habe er nur 750 Dollar Bundeseinkommensteuer gezahlt, berichtete die "New York Times" am Sonntag unter Berufung auf Steuerunterlagen Trumps aus mehr als 20 Jahren.

Demnach hat Trump in zehn der zurückliegenden 15 Jahre gar keine Steuern gezahlt, weil er mehr Verluste als Gewinne angegeben habe. Der Präsident bezeichnete den Zeitungsbericht in einer ersten Reaktion als "totale Falschnachricht" und "erfunden".

Trumps Steuererklärungen waren ein großes Thema im Wahlkampf 2016: Der einstige Immobilienmogul hatte als erster US-Präsident seit Richard Nixon (1969 bis 1974) die Offenlegung seiner Steuererklärungen verweigert. Trump hält sich bei seinen Finanzen höchst bedeckt, was immer wieder für Spekulationen darüber sorgt, ob er etwas zu verbergen habe.

STARTSEITE